Ist der PC an allem schuld?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin kein Experte. Und ich will auch nicht so tun als wär ich einer. Aber ich glaube schon, dass diese weißen Fäden vom Computerspielen verursacht werden können. 

Und das mit der Vergesslichkeit habe ich auch, wenn ich viel zocke. 

Ganz ehrlich... Ich bin echt neidisch auf dich. Du bist 18 Jahre alt und hast keine Pflichten... Wäre ich in deinem Alter, ich würde so viel machen. Ich würde ständig feiern gehen, Freunde treffen, saufen, Konzerte besuchen, einfach so viel! Aber meine Eltern erlauben mir selbstverständlich noch nicht so viel, da ich erst 14 bin. 
Genieß doch deine Freiheit und zock nicht den ganzen Tag. Das kann ich auch.. 

Und woher genau weißt du, dass du süchtig bist? Und welche Spiele spielst du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMimiEinhornx
14.02.2016, 18:57

Ich lebe Straightedge, Alkohol und Zigaretten sind tabu! :D

Ich war bisher auf ca 24 Konzerten, ich bin ein absoluter Konzert-Fan. Hab auch 2 Konzerte in Planung, dauert halt noch..

Einfacher gesagt als es ist... ich hab einfach GAR NIX zu tun... Weil (wie unten erwähnt :) ) hier gibt es einfach nicht wirklich was, was man tun kann.. bin nicht so der Party-Typ. 

Naja, dass ich süchtig bin zeigt sich ja an den min. 8 h am Tag.. Ich spiele Outlast, Minecraft, Gta 5, Life is Strange, sowas :) 

0

. Nun hat es vor 2 Wochen angefangen, dass ich extrem vergesslich bin!
ich muss manchmal 10 Sekunden überlegen bis ich weiß, was ich gestern
getan habe oder "Wann waren nochmal Bekannte da? Gestern oder
Vorgestern?" und dazu kommen oft Augenschmerzen und nervige weiße Fäden vor den Augen...

Gehe zum Arzt !!

es kann sein, dass Du dir Etwas eingefangen hast an Parasiten ! ( z.B. Hunde- oder Katzen- Bandwurm, welcher sich in Organe fressen kann oder so)

auf Jeden Fall hänge nicht so viel vor dem Monitor, der zerstrahlt Die sonst noch die Birne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir empfehlen irgendeine ehrenamtliche Tätigkeit aufzunehmen. Das ist auf jeden Fall sinnvoller als ständig vor dem PC zu sitzen. Du kommst vollkommen aus einem normalen Rhythmus raus und je länger das dauert umso schwerer wird es wieder einen normalen Arbeitsrhythmus zu bekommen. Du wirst sehen, dann wird das auch wieder mit den Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xMimiEinhornx
14.02.2016, 18:37

Ich habe einige Sachen, die ich gerne machen würde. Basketball spielen, Schlagzeug lernen.. nur leider wohne ich in einem Kaff und hier gibt es nichts, was man machen kann... der nächste Basketball-Verein ist 1 h weg und Schlagzeugkkurse sind auch weit weg... :/ 

0

Ich finde schon, dass Du zu lange vor der Kiste hockst. Vielleicht kannst Du ab und zu ein paar Sporteinheiten dazwischen schieben oder eine Aufgabe, die Du täglich erledigen musst. Mir war's damals nach dem Abi so dermaßen langweilig (3 Monate nichts zu tun), dass ich irgendwann sogar freiwillig abgewaschen habe, weil wir damals noch keine Spülmaschine hatten... Mach einen Sprachkurs an der VHS, geh joggen, such einen Aushilfsjob - irgendwas, das Dich zumindest für eine Weile vom PC wegreißt. Solche Zockerphasen sind allerdings relativ normal. Hauptsache, sie enden irgendwann wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?