Ist der öffentliche Raum in Deutschland dreckiger als in anderen europäischen Ländern? Ist Deutschland generell rückständiger?

8 Antworten

Man kann auch eine deutsche Stadt nicht auf ganz Deutschland verallgemeinern. Es gibt zudem in fast jeder großen Stadt solche und solche Ecken. Selbst Stockholm und Malmö (die allgemein gesehen durchaus sauber sind) haben Ecken, die man eher nicht besuchen sollte.

Hamburg gilt allgemein als tolle Stadt, aber auch da gibt es Ecken, die eher depressiv machen. In Berlin ebenso: viele Stellen, wo man sich als Tourist herumtreibt, sind völlig ok, dennoch gibt es Ecken, die weniger schön sind.

Neapel ist auch wegen seiner Müllproblematik bekannt. Als ich in Rom war, war von diesem Problem aber nichts zu sehen, da war fast alles tiptop.

Kann ich so nicht bestätigen. Das Umweltbewusstsein der Bevölkerung ist hierzulande stark ausgeprägt und das System der Abfallbeseitigung hoch entwickelt.

Es kann jedoch sein, dass der seltene Dreck in einer ansonsten sauberen Umgebung umso auffälliger und skandalöser erscheint. Bin zum Beispiel neulich durch die Heidelberger Fußgängerzone geschlendert, alles sauber und gepflegt, dass man fast vom Boden essen könnte. Plötzlich lag aber mitten auf der Straße ein riesiger Kothaufen, ein fast schon surrealistischer Anblick. Wenn das Unwahrscheinliche geschieht, dann umso heftiger.

Ne, wie kommst auf sowas? Kann jetzt nicht von ganz Europa sprechen, aber was ich bisher gesehen habe, würde ich so eine Verallgemeinerung keinesfalls unterschreiben. Und Rückständiger - na, da hast noch nicht viel außer vielleicht aufgeräumte Hotelhochburgen gesehen, vermute ich. Fernab des Tourismus offenbart sich da nicht selten eine ganz andere Welt...

In punkto Sauberkeit ist Deutschland auch in Europa bei den Top 5 dabei, also definitiv eines der saubersten Laender von Europa und auch weltweit.

Ob Deutschland zurueckgeblieben ist, kann man pauschal nicht beantworten. Kommt auf den jeweiligen Bereich an. In punkto Internet-Technolgie ist Deutschland definitiv zurueckgeblieben.

In jederanderen Technologie liegen wir aber nach wie vor forne dabei

0
@123rt

China hat uns in fast allen Bereichen schon ueberholt und wird es in den verbleibenden Sektoren in absehrbarer Zeit auch tun.

0
@Schaible

Das gaukeln dir die chinesischen Medien vor, wenn du selber mal da warst, hast du wenig von technologischer oder kultureller Überlegenheit gesehen. In Dtl kommt Technologie vielen zu Gute, in China nur wenigen. Fortschritt bestehtdarin, für eine breite Masse zugänglich zu sein, nixht für eine verkappte Elite, die ihre Bildung von der RWTH Aachen her hat

1
@123rt

Ich lebe und arbeite seit 2005 mit wenigen Unterbrechungen in China.

In 2005 war China noch rueckstaendig. Mittlerweile sind die uns haushoch ueberlegen und um Jahrzehnte voraus.

Die Technologie ist dort voll in den Alltag integriert, nicht nur fuer die Elite... Neidisches Geschwaetz eines Unwissenden, der keine Ahnung hat, was in China wirklich los ist...

0
@Schaible
Mittlerweile sind die uns haushoch ueberlegen und um Jahrzehnte voraus.

Das stimmt in vielen Bereichen sicherlich,

ABER:

Ich möchte vieles von dem, was in China so alles "integriert" ist, nicht hier haben - nicht das social-Credit System (was ja wohl noch als Test läuft), noch die massenhafte Überwachung etc.

0
@Schaible

Ich bin regelmäßig in China, von technologischrm Fortschritt ist nur etwas im Stadtzentrum zu sehen, nicht etwas außerhalb davon.

Außerdem aknn man ein Land,das Menschenrechte mit Füßen tritt, wohl kaum als fortschrittlich bezeichnen.

Außerhalb des Stadtzentrums herrscht bittere Armut. Und teotz ihrer angeblichen technologischen Überlegenheit haben sie immer noch Wetmarkets und keine vernünftigen Toiletten. Die Städte brechen aus allen Nähten, von guter Stadtplanung und interdisziplinärer Zusammenarbeit ist da keine Spur.

Außerdem wurden die technologischen Errungenschaften größtenteils von ausländischen und nicht von chinesischen Ingenieuren gemacht

Die Zahl an Chinesen, die in Europa studieren nimmt rasant zu, da bei uns einfach mehr know how ist.

Außerdem erkennen die Chinesen nicht, dass sie durch die voran schreitende Digitalisierung und Automation auf Dauer viele Arbeitsplätze einsparen. Somit wird es immer weniger Arbeit für immer mehr Chinesen geben.

China befindet sich an einer Position wie Europa vor 120 Jahren, sie glauben, sie könnten mit technologischem Fortschritt alle Probleme lösen. Aberan kann durch den Fortschritt keine menschlichen oder sozialen Probleme lösen.

Bei uns hat man das erkannt, in China ignoriert man es.

Des Weiteren wird die Wirtschaftskraft der Chinesen massiv überschätzt. Ich weise auf die derzeitige Krise hin. Die großen Wirtschaftlichen Eunvußen erfuhren wir erst nach dem hiesigen Lockdown, nicht direkt nach dem Lockdown in China.

China mag wichtig für einige Konzerne sein, für den Großteil ist es mehr oder weniger irrelevant

1
@Schaible

Außerdem scheint China ja auf deutsches Know how angewiesen, sonst würden sie deutsche Arbeitskräfte nicht jetzt schon trotz Corona inportieren

0

Ja, Deutschland ist generell viel rückständiger, nicht nur in Europa, sondern auf der ganzen Welt. In punkto Sauberkeit trifft das jetzt eher nicht zu, da ist Deutschland ganz gut drin. Aber es ist in vielen anderen Dingen rückständiger und altmodischer als andere Länder.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du schreibst ziemlichen Humbug

0

Was möchtest Du wissen?