Ist der Nikon p900 gut?

2 Antworten

Hallo

die P900 ist gross, schwer und laut. Primär und als günstige Teleobjektiv-Kamera für Detektive, Biologen, Ornithologen, Plane-Spotter, Alpinisten/Bergsteigbeobachter, Spanner und Paparrazi gedacht.

Die Bildqualität ist beschränkt durch die Physik und die Probleme der Luftschlieren und Staubakummulationen bei Fernobjektbetrachtungen (Seeing). Im Nah/Makrobereich ist das weniger problematisch.
Das Problem, hat man mit allen optischen Geräten auch bei DSLR mit Highendoptiken wo man für ein vergleichbares Bildfeld ab 30000€ investieren und 10kg rumschleifen muss. Noch nie gab es ein so kleines, leichtes und noch aus der Hand haltbares "2000mm" Tele für ein "Taschengeld". Es ist zwar Qualitativ und im Einsatzbereich nicht mit High-End Kombinationen der 20000€ Klasse vergleichbar aber besser als nix.
Andererseits kann man zb mit einer Nikon One, einem gebrauchten 500 bis 600er Spiegeltele (Sigma, Tamron, Makinon/Kova, Minolta, Vivitar, Perkin,,) mit Schulterstütze oder Einbein für vergleichbare Investitionen und Grössen/Gewichtsklasse in der Bildqualität mehr Richtung DSLR 20000€ Kombination kommen und muss für denn Alltag keine 1kg Bridge rumschleifen.

Im Bereich der Bridge mit 1/2.3" Sensoren ist die P900 im Mittelfeld und nicht mal Prosumerklasse. Für denn fotografischen Allroundeinsatz gibt es in der Preislage bei Lumix, Sony, Olympus und Fuji bessere Geräte oder man greift zur Nikon P7800.

...Ist der Nikon p900 gut?...

Wieso "der", das ist eine Bridgekamera. Oder meinst Du was anderes?

Den nikon p900  Spiegelreflexkamera ich will paar Tips video und Fotos Bereich danke  

0
@Bero86

Die Kamera oder der Fotoapparat Nikon P900 ist keine DSLR sondern eine Superzoom- oder auch Bridgekamera mit kleinem Bildsensor! 

1

Was möchtest Du wissen?