Ist der Neue Schüler Satanist?

9 Antworten

Trau' dich - Frag ihn! :-)

Selbst wenn er Satanist ist: Das ist nichts, was dir Sorgen bereiten muss, solange es ein echter Satanist ist (er sich also ernsthaft über das Thema informiert, zumindest mal eine Inhaltsangabe der satanischen Bibel von LaVey gelesen hat und satanische Glaubensinhalte nicht mit denen des Christentums vermischt, bevor er das so von sich behauptet).

Gefährlich sind von den Satanisten nur die sog. Pseudo-Satanisten. Das sind genau die "Satanisten", die du vllt. aus den so Medien kennst. Ja genau richtig, diese Teenies, die nachts Gräber schänden, Blut trinken usw. Jugendliche, die in diese Kreise, die zum großen Teil dem echten Satanismus entgegen leben, geraten, gefährden vor allem sich selbst. Blöd nur, dass auch diese Gruppe sich als Satanismus bezeichet, weil sie es einfach nicht besser wissen. Es handelt sich hierbei in Wahrheit nicht um Satanisten sondern um kriminelle Organisationen, die den Satanismus missbrauchen (so wie der Islamist eben kein Moslem ist).

Ein schwarzer Kleidungsstil, wie ihn viele als "satanistisch" bezeichnen, hat gar nicht so viel mit Satanismus zutun, da Satanismus eine Religion (eigentlich sogar "nur" eine Philosophie) und kein Modestil ist.

Dieser Kleidungsstil kommt wohl eher daher, dass derjenige der Gothic-Szene o.ä. angehört. Würde auch diese Musik erklären, denn dabei handelt es sich um eine Szene um eine bestimmte Musikrichtung. Genauso, wie Punks mit bunten Haaren herumlaufen oder HipHopper mit dieser Schlabberhose). Das ist mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. Das hat für sich mit Religion erstmal nicht viel zutun und ist auch nicht gefährlich. Ein Gothic kann ein Satanist sein. Er kann aber auch ein Moslem oder Hinduist sein.

Wichtig, wenn du dich mit Satanismus beschäftigst: Der Christenteufel und der Satan aus dem Satanismus sind zwei unterschiedliche Wesen, wovon nur der letztere für Satanisten gültig ist. Satanisten haben mit den Glaubensinhalten des Christentums nichts zutun und lesen auch nicht irgendwie die Christenbibel rückwärts o.ä. sondern gar nicht. Man darf daher niemals Satanismus mit Christentum in einen Topf werfen. Wenn das missachtet wird, landet man schnell bei den Pseudo-Satanisten. :D

Dein neuer Mitschüler fällt nur deshalb so stark auf, weil er so sehr anders aussieht als alle anderen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man sollte sich sehr Wohl sorgen bei Satanisten machen.

3
@AveLichtt

Nicht mehr als bei Christen, Muslimen, und Juden auch.

1
@AveLichtt

Warum? Weil du glaubst, dass die Geschichten rund um die Satanic Panic wahr sind?

1

Versuche es doch mal so zu sehen / verstehen: So einzigartig jeder Mensch ist, so individuell sind die Religions- & Glaubensformen. Glauben (Religion) & Sex gehören zum Intimsten eines jeden Menschen und bei beidem gilt eigentlich dasselbe: ALLES ist erlaubt / ok, sofern sämtliche Beteiligten im vollen Bewusstsein & freiwillig damit einverstanden sind und niemand (ungewollt) dabei Schaden erleidet.

Nur weil ein Mensch „anders“ ist, bzw nicht den gängigen „Normen“ entspricht, heisst das doch noch lange nicht, dass er deswegen schlecht oder gefährlich ist. Vielleicht versuchst Du ihn einfach zu respektieren, denn das möchtest Du betr Deiner Person ja sicher auch.

Woher ich das weiß:Beruf – Bundeskriminalbeamter mit psych. Ausbildung

Wenn er mit dem Teufel zu tun hat ist er sicherlich ein Satanist!

Und ich bin auch einer!

Ein Christ in meinem Praktikums Betrieb der angestellt ist.

Wusste von Anfang an dass ich ein Satanist bin.

Und der hatte es einer Kollegin erzählt sie hat ihm nicht geglaubt und am Freitag hat sie die Bestätigung von mir selbst bekommen!

Dass hat man an meinen schwarzen T-shirts erkannt die Motive mit Satan und so.

Jaa. Aber ist jetzt Satan lieb oder böse? Warum ist man denn freiwillig satanisch?

0
@DeinBossAmk

Wenn du so genaue Sachen wissen willst geh einfach auf Wikipedia da findest du auch 100% richtige antworten

0
@DeinBossAmk

Er ist bosshaft. Und wird böse wenn man ihn verraten tut. Ich bin Satanist weil es mir gut tut. Und ich vom Teufel auserwählt wurde. Ich bin nicht bestimmt den Pfad Gottes zu gehen. Das merkt man früher oder später selbst.

1
@HeiligerJESAJA

weil das nur eine falsche Auffassung ist. Christen Propaganda. Deshalb gab es auch die Hexenjagd, nehme ich an. Ich glaube in Wahrheit ist Satanismus doch was gutes..

0
@HeiligerJESAJA

Wir Satanisten glauben nicht was ihr Christen glaubt. Wenn wir Satanisten sterben. Kommen wir in die Hölle und werden zu Teufeln und Dämonen. Man kann das aber auch schon zu Lebzeiten mit einem Bündnis mit einem Dämonen machen.

0
@HeiligerJESAJA

Du verstehst den Unterschied nicht.

Auch Menschen können zu Dämonen werden.

Ja ich bin ein Mensch noch momentan.

Aber ich bin ein Mensch mit einer dunklen Macht in mir.

Ja Dämonen sind gefallene Engel! Aber es gibt auch Dämonen die auf Erden geboren sind. In Menschenform.

Wenn Sie sterben sind sie Höllen Dämonen.

Auch Engel gibt es auf Erden geborene.

1
@HeiligerJESAJA

Auch Teufel und Dämonen glauben an Gott.

Ja Gott existiert.

Sagen wir so ohne Gott gäbe es ja nicht den Teufel.

Aber für uns Satanisten ist Gott tot.

Jeder Satanist merkt das.

Und spürt nur Satans Gegenwart

0
@HeiligerJESAJA

Er selbst kann nicht sterben.

Du verstehst es falsch.

Für euch Christen lebt er.

Er lebt in euch.

Na ja zumindest nur in den würdigen Christen!

Für uns Satanisten ist Gott tot.

Weil wir nur Satans Geist in uns tragen.

Und nur Satan für uns existiert.

Aber auch nur bei den würdigen Satanisten

0
@geisterschloss

Du bist kein Satanist am ehesten bist du Okultist denn im modernen Satanismus geht es nicht darum Satan an zu beten es ist eher eine Lebenseinstellung und hat weder etwas mit einem Gott noch mit einem Teufel zu tun

Denn wir glauben dass es weder Gott noch Satan gibt.

Wir sind unsere eigenen Götter

3
@NoxDiendo

Ich bin in 2 Satanisten Gruppen.

Voller Theistische Satanisten.

Ich bin Theistischer Satanist.

Und der Chef dort ist ein Dämon.

Der Satanismus gibt es in 2 Glaubens Richtungen

0
@HeiligerJESAJA

Lilit wurde auch zur Dämonin verklärt, obwohl sie ein Mensch war.

Zumindest sofern man den Fantasysteintafeln aus Urzeiten glaubt.

0
@NoxDiendo

Das was du beschreibst, nennt sich moderner Satanismus, aber es gibt eben auch den traditionellen Satanismus.

0

selbst wenn er es ist ist es doch scheiß egal an was er glaubt. die meisten satanisten sind eigentlich voll normale leute. nicht jeder von denen macht so komische rituale mit tieropfer etc mit. lass ihm sein glaube

wenn du magst kannst du ja ganz normal mit ihm in kontakt treten. zeig ihn wie nett du bist. vllt werdet ihr ja freunde oder so

ps. bin katholisch und somit nicht satanist. aber ich kenne 2 die sich dazu bekennen. solange man keinem was aufzwingt ist ja alles okay :)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Die Satanisten lobpreisen ihre Gott oder als Mensch in der zentralen Position. Deswegen benutzt er solche Bilder. Musik ist dagegen eine abspielende Instrument, das die Gefühle in Bewegung bringt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Welchen Gott?

0
@Pervicacia

Willst du mit Fantasy anlegen? Die Realität existiert doch gar nicht und die meisten davon sind Parallelwelten sozusagen Prüfungen.

0
@Enes752

Bitte was? Die Realität existiert nicht? 😂

Soll ich erwähnen, dass du ganz nebenbei stark abweichst?

0
@Pervicacia

Deine Deutschkenntnisse weicht von realen Tendenz aus. Du lernst nur Deutsch aus dem GF. GF ist keine Sprachkurs für Deutschen die Deutsch lernen wollen.

0
@Pervicacia

Wozu sagst du denn, welche Gott eine Rolle spielen sollte?

0
@Enes752

Ich kann dich einfach nicht mehr ernst nehmen 😂 mein Deutsch kritisieren aber selbst am laufenden Band Grammatikfehler machen... Herrlich

0
@Pervicacia

Herrlich, das du bald nicht mehr Gefühle haben wirst und jegliche Emotionen verlieren wirst.

0
@Enes752

Herrlich, *dass du bald *keine Gefühle mehr haben wirst

Ja, irgendwann ist es aus. Für dich aber genauso wie für mich, Spotzerl 😉

0

Was möchtest Du wissen?