Ist der Neid auf Reiche zurzeit besonders groß?

5 Antworten

Kommt immer darauf an, was man unter reich versteht. Weisst Du mit Geld kann man alles kaufen, nur nicht Glück und sonstige ideelle Werte. Also kann auch ein Mensch, der geldmässig als arm gilt sehr reich und glücklich sein.

Da muss ich dir widersprechen. Wenn man sich alle seine Träume erfüllen kann (Weltreise, um fremde Kulturen kennenzulernen etc.) ist es durchaus einfacher, glücklich zu werden, als ständig in dem Dilemma steckt, immer in gleichen Teil der Welt festzustecken und gleichzeitig seine Freunde zu beneiden, was sie sich alles leisten können, obwohl man weiss, dass man es ihnen eigentlich gönnen sollte.

0
@Yewalihali

Um sich seine Träume erfüllen zu können, gibt es noch immer Arbeit und damit auch Geld. Vielleicht dauert es etwas länger, aber wenn man genug gelernt hat und fleissig arbeitet, kann man sich sicher auch seine Träume erfüllen und andererseits kann man ne Weltreise auch mit wenig Geld machen, denn es muss ja nicht ne Luxuskreuzfahrt oder sowas sein, um zumindest mal einen Teil der Welt kennen zu lernen.

Ich persönlich habe jedenfalls keine Freunde, die sich alles leisten können, im Gegenteil, darunter sind sogar sehr arme Leute, die sich nicht mal die Butter aufs Brot leisten können und die dennoch anderen helfen, soweit es in ihren Kräften steht.

0

Der Neid auf Reiche war schon immer da... Nur wird er z.Zt. besonders Publik (Medieneinheitsbrei) gemacht...

bin noch Azubi und deshalb vermutlich nicht so anspuchsvoll, na ja ein wenig reichtum hat noch keinem Geschadet. Will einfach nur zusehen das ich mir immer das kaufen kann was ich auch brauche zum Leben.

Also nie irgendwie eine Fernsehe auf Pump oder ein Auto, beim Haus natürlich etwas anderes.

Was möchtest Du wissen?