8 Antworten

Ja. Arbeitgeber sprechen immer vom brutto um im Unternehmen auch damit kalkulieren zu können. Vom netto wird nicht gesprochen weil dieser immer unterschiedlich ist ( Steuerklasse Kinderfreibeträge Krankenkasse etc ...) 

Ja genau Brutto, da da die Abzüge immer individuell sind.

jeder Lohn, also auch der Mindestlohn ist immer brutto, da das netto von deinen persönlichen Daten (Steuerklasse, Kirchensteuer, Freibeträge etc.) abhängig ist

Theoretisch ja. Praktisch ist das Brutto fast gleich netto, da bei so geringen Löhnen kaum Steuern fällig werden.

Ja davon gehen Sozialabgaben, Kirchensteuer und Lohnsteuer ab 

Ja, ist er.

Ja...

Traurig aber wahr, im allgemeinen werden Löhne immer Brutto angegeben. 

Was möchtest Du wissen?