Ist der menschengemachte Klimawandel eine Lüge? Wenn die Temperatur steigt, löst sich da mehr CO2 oder weniger CO2?

22 Antworten

Ist der Klimawandel einer von der linksgrünen Seite erfasster Lug und Betrug?

Nein. Es sind Wissenschaftler, die das Klimageschehen erforschen. Und es sind Menschen, die sich Sorgen um zukünftige Generationen machen, die sich damit beschäftigen.

Das Meer hat eine gewisse Pufferwirkung und kann CO2 aufnehmen, dadurch sinkt der pH-Wert der Meere leider und das ist nicht gut. Hast du das bei deiner Recherche auch gelesen?

Du schreibst, dass du dich schon lange mit der Frage beschäftigst. Woher hast du denn die 0,0002%?

Menschen ohne Phantasie und ohne ein paar Grundkenntnissen in den Naturwissenschaften reagieren oft so: wird schon nichts passieren, mir doch egal, wie es den zukünftigen Generationen geht .....

Geforscht wird dann nur noch auf Seiten, die den eigenen Ansichten entsprechen.

Möchtest du Literaturmepfehlungen zum Thema?

Als ich in die Schule ging, habe ich gelernt, daß 0.03% der Luft CO₂ sind, heute beträgt der CO₂-Gehalt bereits 0.04%. Deine Zahl ist also reine Phantasie.

CO₂ löst sich mäßig in Wasser, aber die Löslichkeit nimmt mit der Temperatur ab (wie das für Gase üblich ist). Bei steigender Temperatur können die Ozeane also weniger CO₂ lösen oder schlimmstenfalls sogar in die Atmosphäre abgeben,

3

Das hat keine Aussagekraft. Die meisten Lehrer sind linksgrün. Schau hier

https://www.youtube.com/watch?v=IqH--Yi2CI4

0
35
@Tillm437n

Wenn ein Lehrer sagt, dass 2+2=4 ist, dann lehnst Du das also als "linksgrün" ab?!?

Wenn Dein Argument nicht alleine, ohne Verschwörungstheorie, dastehen kann, dann ist Dein Argument Sche***e.

Gilt für Links, Rechts und die Mitte.

1

Es gab schon mehrere natürliche Klimawandel ja. Und das CO2 Gehalt war in der Geschichte der Erde auch schon mal höher als heute. Dennoch findet zur Zeit schon als Klimawandel statt an dem der Mensch durch den Ausstoß von Treibhausgasen eine große Mitschuld trägt. Die Atmosphäre der Erde besteht heute zu etwa 0.04 % aus CO2. Und selbst wenn die von Menschen ausgestoßenen Gase im Vergleich zu natürlichen nur einige % Betragen reicht das dennoch um das Gleichgewicht durcheinander zu bringen. Es gab zb auch schon fünf große Aussterbewellen in der Geschichte der Erde mit denen Menschen nichts zu tun hatten. Dennoch stehen wird heute durch uns Menschen vor der sechsten und die gilt als die schlimmste seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Aber es gibt auch Menschen die solche Sachen verhindern wollen.

Glaubt Ihr an den Klimawandel, und das er von Menschen gemacht ist?

Wenn ja, denkt ihr dann dass das vom Co2 kommt. Weil überall im Internet steht das der Klimawandel von uns Menschen gemacht wird (Co2 Ausstoss).Aber immer bei jedem Internet Beitrag steht nirgend das es bewiesen ist und ob der Klimawandel überhaupt von uns ist.

Die Mehrheit der Menschen glaubt das auch weil alle das überall lesen und im Internet sehen.Doch was ist wenn die Politiker und noch alle anderen (Regierungen usw.) das als Vorteil sieht für Steuer zu machen usw. und uns alle anlügen weil wir das glauben. Denn wir beziehen alles nur aus Medien und so weiter, wir haben nichts Festes als Beweis dass der Klimawandel von Menschen gemacht ist. Es ist alles nur Spekulation!!

Früher gab es einmal viel mehr Co2 in der Luft aber die Erde war nicht wärmer wegen dem. Ich glaube auch an den Klimawandel aber ich glaube nicht dass er von Menschen gemacht ist.

Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Ab wieviel Volumen / % ist CO2 in der Atmoshäre schädlich?

Hallo Leute,

hatten heute in der Mittagspause heftige Diskussionen im Bezug auf CO2- Emissionen, Klimawandel und diesen ganzen Kram, bei dem langsam echt jeder eine andere Meinung hat und niemand mehr genau weiß wo es lang geht.

Ist doch so…… mancher „Experte“ lässt verlautbaren das bald die Welt unter geht wenn wir nicht weniger CO2 in die Athmosphäre pusten und sich unser Klima auf 2 Grad erwärmt…….Ja und der nächste „Experte“ sagt genau das Gegenteil! Und zwar das es seit 16 Jahren gar keine Erwärmung mehr gegeben hat oder wir eher eine Eiszeit bekommen......

Zwei Kollegen hatten halt auch wie ich die Sendung Frontal 21 gesehen und da ging es um den Netzausbau, der ja angeblich für die Energiewende stattfindet.

Es stellte sich aber laut Bericht heraus, dass auch Kohlestrom über die neuen Trassen befördert wird…….Hatte vor kurzem auch mitbekommen, das wir neue Kohlekraftwerke ans Netzt lassen. Hä? Kohlekraftwerke pusten doch total viel CO2 in die Atmoshäre.....

Bin jetzt echt irritiert!

Ich meine wie passt das alles zusammen? Naja, jedenfalls habe ich mir vorhin die Frage gestellt……

wenn der Klimawandel wirklich da sein sollte, wovon ich im Augenblick nicht überzeugt bin …..und wir laut wikipedia nur 0,04% Kohlenstoffdiocid (CO2) in der Atmosphäre haben und der Rest aus 78,084 % Stickstoff und 20,946 % Sauerstoff und krümmeligen Anteilen anderer Stoffe besteht…….

komme ich wieder zurück zu meiner eigentlichen Frage: Ab wieviel Prozent CO2 in der Atmosphäre wird es unangenehm für uns Menschen?

Schon bei 0,08% oder erst bei 20%? Hoffe jemand kann mich aufklären. Wenn es geht bitte mit Quellenangabe. Vielleicht verstehe ich auch nur etwas Grund legendes falsch.

Danke im Voraus!

Luegenbande

...zur Frage

Klimawandel wirklich hausgemacht?

Dass es den Klimawandel gibt ist ja wohl unübersehbar. Ich frage mich aber, ist der wirklich nur allein von uns Menschen gemacht? Vielleicht ist das ja nur wieder eine der Schuldzuweisungen an die (industrialisierte) Menschheit, mit der Profit gemacht wird, indem ein schlechtes Gewissen indoktriniert wird. Wem kann man heute schon noch trauen, nicht einmal der Wissenschaft!

Vor Millionen Jahren hatte die Atmosphäre extrem höhere Co2-Werte als heute, und das Klima brach trotzdem nicht zusammen. Klimawechsel hat es immer gegeben, auch vor der Industrialisierung. Hat das nicht auch mit dem Magnetfeld der Erde zu tun, das ja nachweislich schwächer wird? Mit Polverschiebungen (auch wissenschaftlich belegt)? Und mit der Sonne, was leider bisher nicht ausreichend berücksichtigt wurde? Vielleicht mit allem zusammen? Oder vielleicht auch mit Gott??? Die Bibel erwähnt das Thema auch.

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?