Ist der Mensch nur noch ein Nachwachsender Rohstoff?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da sehe ich weniger Problem bei den Medien sondern mehr bei einigen Eliten, die im einfachen Volk nur Menschenmaterial sehen, das ausgebeutet werden soll. Es gibt immerhin noch reichlich Medien, die noch keinen Pakt mit der Macht eingegangen sind. Die findet man aber nicht unbedingt in den sozialen Netzwerken oder kostenlos im internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bharidi
21.02.2016, 15:58

Welche Medien sind beispielsweise noch unabhängig, wie und wo findet man die?

0

Werden wir alle durch die Medien Manipuliert? ......

Wir werden durch viele Dinge in unserem Leben beeinflusst und manipuliert, nicht nur die Medien. Die Erziehung durch Eltern und Schule, die Erfahrungen in Ausbildung und Beruf, Partnerschaften und Trennungen...

Lebenserfahrungen aller Art prägen uns, nicht nur die ständig kritisierten Medien.

Gerade Verschwörungstheoretiker stilisieren die Medien gerne zu einer Art allmächtigem Indoktrinationsapparat hoch, dabei gibt es wie gesagt auch andere Faktoren, die uns tiefgehend beeinflussen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Snanifo
19.02.2016, 05:53

Werden denn die Manipulationen, Beeinflussungen, durch die Medien dadurch besser, wenn es zweifellos noch andere Dinge gibt, die uns beeinflussen? Sollte man sich nicht besser den Inhalt dieser auch von dir nicht bestrittenen "Prägungen" genauer ansehen und ihn nicht durch den Verweis auf noch andere Beeinflussungen sogar noch verteidigen?

Manipulation, Beeinflussung und Prägung haben so etwas an sich, das von außen kommt. Das ist bei allen 3 Dingen sicherlich so und man hat bei allem immer die Möglichkeit, eigene Gedanken zu entwickeln. Aber auch das nimmt die Richtung dieser 3 Begriffe nicht weg, und zwar, dass du zu etwas gebracht werden sollst, was du so vielleicht gar nicht willst oder wolltest. 

Obwohl Prägungen auch von außen kommen, haben sie dann doch im Sprachgebrauch keinen keinen so manipulativen Charakter, sondern dabei stehen die eigenen Gedanken über Dinge, die passieren, die man selber erlebt, im Vordergrund. Auch deshalb ist dir statt Manipulation die Prägung eingefallen. Ich denke, das ist tatsächlich nicht ganz dasselbe und man kann Erfahrungen in Ausbildung und Beruf, bei Partnerschaften nicht in einen Topf werfen mit bewusst funktionell oder durch Theorien und Meinungen begründete Manipulationen, bei denen Halbwahrheiten und Weggelassenes, aber auch falsche Behauptungen eine Rolle spielen. 

Das hat nicht unbedingt etwas mit "Verschwörungstheor"ien zu tun und auch die Allmächtigkeit des Indoktrinationsapparates wurde dadurch nicht behauptet. 

0

Hallo Deniz4514,

Also durch die Medien manipuliert, da bin Ich mir inzwischen sicher, dass das so ist, denn Ich meine sonst gäbe es ja kaum Gesellschaftsdruck, Halbwahrheiten (oder eben Lügen) und vorallem noch so viele Menschen die nach dem Bild der anderen sich richten anstatt das zu tun was sie eigentlich wollen.

Und der Mensch kam zwar aus dem Staub und wird wieder zu Staub, aber wir können trotzdem versuchen unserem Leben einen Sinn zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grtgrt
11.02.2016, 13:04

Durch Werbung werden wir mit Sicherheit sehr viel mehr manipuliert als durch die Medien:

  • Verantwortungsvolle Journalisten (und das wollen die meisten sein), legen großen Wert darauf, so objektiv wie nur irgend möglich zu berichten,
  • Leute aber, die Werbung machen, haben genau das entgegengesetzte Ziel - sie tun alles, uns zu manipulieren. 
1

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du gemerkt, dass das Ziel unserer Ökonomie gar nicht das Wohlergehen der Menschen ist, sondern vielleicht etwas anderes. Und der Mensch eine nachgeordnete Rolle spielt, ich würde sagen eine funktionelle. Die Frage wäre doch, wofür der "Mensch" funktionieren soll.

Ob wir dazu manipuliert werden oder die Verhältnisse uns dazu bringen, genau das zu sein, würde ich nicht gegeneinander halten, trotz der Ehrenerklärungen für die verantwortungsbewussten Journalisten, wie sie grtgrt vorbringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst nur soweit manipuliert, wie du dich manipulieren lässt ;)

Kritisches Prüfen von Informationen hat noch niemanden geschadet- aber zu sagen alles sei manipulativen ist zu dumpf ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Enzylexikon
10.02.2016, 20:37

Kritisches Prüfen von Informationen hat noch niemanden geschadet- aber zu sagen alles sei manipulativen ist zu dumpf ;)

Das sehe ich genau so - denn würde man solch eine Aussage einfach ungeprüft glauben, wäre man ja bereits voreingenommen bzw. "manipuliert". ;-)

0

Früher wars schlimmer als die wenigsten lesen und schreiben konnten. Da glaubte man an den Pfarrer auf der Kanzel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

What? Der Mensch ist glücklicher Weise ein Individuum ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja ich würde sagen die Bezeichnung nachwachsender Rohstoff  für Menschenist ein bisschen übertrieben,aber manipuliert sind wir allemal,nicht nur durch Medien.Nachwachsender Rohstoff,ich find die Bezeichnung ist reif für den Nobelpreis.Aber diesen nachwachsenden Rohstoff bräuchte die Erde nicht,sondern umgekehrt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?