Ist der Mensch ein Produkt der Evolution?

7 Antworten

Die gezielte Erschaffung des Menschen durch einen allmächtigen Schöpfergott ist unbewiesen und es gibt keine Beweise dafür.

Die Züchtung des Menschen durch technologisch und wissenschaftlich hoch entwickelte Außerirdische ist unbewiesen und es gibt keine Beweise dafür.

Für die Entwicklung des Menschen über einen sehr langen Zeitraum hinweg, so dass wir Ähnlichkeiten zu anderen Tieren aufweisen gibt es dagegen Hinweise.

Ich glaube, die Behauptung gelesen zu haben, der Daumen sei bei den Menschen seit der Einführung von Mobilgeräten flexibler geworden - was eine Anpassung an moderne Lebensweise wäre und damit auf ein Andauern der Evolution hinweisen würde.

Das macht für mich die Beantwortung der Frage einfach.

Der Einzelne ist dann auch noch ein Produkt der Umgebung, in der er aufwuchs, frühkindlicher Prägung, elterlicher Erziehung und der Gesellschaft in der wir beben - inklusive ihrer Werte, Normen, der Werbung...

Also das mit dem Daumen halte ich für Quatsch. Evolution ist ein langwieriger Prozess und nicht wirklich für "spontane" Ändrungen verantwortlich.

Wenn es tatsächlich so sein sollte, dass der Daumen flexibler geworden ist, dann wohl eher, weil man es viel öfter benutz, solange das überhaupt stimmt.

Im Prinzip wäre das ja quasi so, als würde man ins Fitnessstudio gehen und nach sagen wir mal 2 Monaten mehr heben können und dann behaupten würde, es hätte was mit Evolution zu tun.

0

Was ein klares Zeichen für Evolution bei Menschen ist, ist das Fehlen von Weißheitszähnen, also Menschen, die keinerlei Anlagen für solche Zähne mehr haben.

0

Versteht man unter Evolution ausschließlich die Selektion aufgrund von Überlebensfähigkeit unter gegebenen Umgebungsbedingungen durch Anpassung, dann sage ich, daß dies nicht der Fall ist.

Höhere Intelligenz hat auch Eigenschaften wie Neugier, Forschungsdrang, Willensumsetzung, Hartnäckigkeit usw., bei deren Verwirklichung auch der Selbsterhaltungstrieb um einiges in den Hintergrund treten kann.

Das bedeutet, daß mindestens Lebewesen mit erhöhter Intelligenz Willensentscheidungen treffen, die zu einer Veränderung der Art und auch zu einer Überlebensfähigkeit unter noch gar nicht vorhandenen Bedingungen führen bzw. unter selbst gewählten ganz anderen Bedingungen.

Der Mensch wäre damit mindestens zu einem erheblichen Teil auch ein Produkt seiner eigenen Willensentscheidungen, die schon in den Anfängen seiner Entwicklung mitgewirkt haben.

Betrachtet man die gegenseitigen Abhängigkeiten in der Natur und erkennt sie als gleichzeitige Bedingungen für das an, daß die Welt auf die Weise existiert, wie sie gerade ist, und bezieht man die Willensausübung lebender Kreaturen mit ein, dann kann man das Ganze auch als einen einzigen sehr großen lebenden Organismus ansehen.

Daraus ergibt sich zumindest als Möglichkeit mit sehr hohem Wahrscheinlichkeitsgrad, daß der Mensch und die Welt bzw. das Ganze mindestens auch ein Produkt des Geistes ist, der so zur Grundbedingung dafür wird, daß Evolution überhaupt möglich wurde.

Ganz andere Betrachtungsweisen wie Zeit, Raum und Materie als Illusion, oder Gottheit usw. lasse ich hier außen vor.

Erstmal Evolution*.

Und meine persönliche Meinung lautet Ja und das hängt von keiner Glaubensrichtung ab. Wie ich sehe ist es deine Hausaufgabe, weshalb du einfach deine Meinung dazuschreiben kannst was nicht allzu schwer sein kann.

Es heisst doch dass jeder Mensch das Produkt aus allen Erfahrungen und dem Erlebtem ist?

Ist dann nicht jedes Vergehen zu verzeihen dass ein Mensch begangen hat.. Ich mein hätte die Person ein "besseres" Leben geführt wäre es nicht soweit gekommen, dass er so gehandelt hätte und somit kann man ihn auch nicht dafür vollkommen verantwortlich machen. Somit ist der Mensch einfach wie ein Spiegel, welcher der Umwelt alles Erfahrene reflektiert und zurückgibt, ob gut oder schlecht

...zur Frage

Evolution: Aus Affe wird Mensch?

Hi ihr Lieben,

wenn der Mensch wirklich "vom Affen abstammt" müssten sich dann nicht auch heutzutage freilebende Affen zum Menschen weiterentwickeln?

...zur Frage

Evolution geschlossener Kreislauf?

Kann mir jemand kurz und einfach die Evolution des geschlossenen Kreislaufs erklären? (einfacher-->doppelter)

...zur Frage

Ist Gewissen angeboren oder erzogen?

Bitte argumentativ Begründen. Eine andere Frage wäre noch, ob Tiere auch ein Gewissen haben und warum man ein Gewissen durch, falls es so ist, Evolution bekommt bzw. als Mensch bekommen hat.

...zur Frage

Warum hat der Mensch das Geühl von Trauer? Wozu dient es in der Evolution?

Also ich sehe da keinen Sinn in der Evolution. Es hält uns ab , sinnvoll unter Schlussfolgerungen zu denken und zu handeln.

...zur Frage

Gehört das zur Evolution?

Ich muss in Biologie ein Portfolio erstellen allgemein über die Evolution, Evolutionstheorien und Faktoren usw. aber ich wollte jetzt sowas (siehe Bild) auf mein Deckblatt machen aber ich bin nicht sicher ob es zum Thema Evolution gehört

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?