Ist der Mensch durch Werbung wirklich noch manipulierbar? Und wenn ja, inwieweit?

...komplette Frage anzeigen

26 Antworten

Werbung wird immer subtiler. Mit einem "Jetzt noch weißer als unser altes Waschmittel, dass auch schon weißer als weiß war" lockt man heute keinen Kunden mehr zum Kauf von Dingen, die er nicht braucht.

Wenn du heute einen Supermarkt betrittst, dann sind alle Produkte nach psychologischen Gesichtspunkten angeordnet. Da ist es nicht mehr wie früher, als Tante Emma das Zeug halt da hingestellt hat wo eben Platz war. Da werden bei jedem Produkt Testreihen gemacht und da steht nichts aus Zufall an genau dem Ort an dem es steht, sondern nur, weil Psychologen herausgefunden haben, dass es an diesem Platz 5% häufiger gekauft wird als 5 Meter weiter.

Ein ganz fieser Trick ist der mit den Kindern. Man kann sich noch so bewusst sein, dass das alles Werbung ist, aber wenn dir einer erzählt, dass Eltern die ihr Kind lieben ihm XY kaufen, dann wirst du deinem Kind XY irgendwann auch XY kaufen. Nicht bewusst, aber unbewusst, weil du ja nicht als Vater dastehen willst, der sein Kind nicht liebt.

Das ist das, womit Werbung ihr Ziel erreicht. Nicht weil einer ein Produkt in die Kamera hält, sondern weil manche Mechanismen total unbewusst auf dich einwirken und gegen Dinge, die du nicht bewusst wahrnimmst kannst du dich auch nicht wehren.

Wenn ich sehe, wie viele Leute

  • teuren Joghurt mit irgendwelchen Kulturen kaufen, der so viel bringt wie der billigste
  • Nestlé (wozu auch Alete, L'oreal, und, und, und gehören) ihr Geld in den Rachen werfen
  • Onkel Hipp an den Lippen hängen
  • Ferrero-Produkte und Haribo vernaschen
  • sich erst mit Dove, Nivea, Pantene, H+S wohlfühlen
  • ihrer Wäsche Persil sowie Lenor gönnen
  • Mother's little helper verwenden (Maggi und Knorr)

Dann sage ich: ja die Leute sind noch manipulierbar.

Es wird halt subtil von den Werbefritzen gemacht - denke, dass die wohl Psychologie haben. Auch die Verkaufstaktiken in den Läden führen dazu, dass die Leute eher Beworbenes kaufen. Denn dieses ist in der Regel bequem in Augenhöhe platziert. Außerdem werden diverse Stände mit "günstigen" Angeboten dorthin gestellt, wo die Ware gar nicht hinpasst.

satchidananda 21.03.2012, 12:28

sprichst mir aus der seele

0

Manipulieren nur in soweit, dass man sich überlegt, ein bestimmtes Produkt zu kaufen. Allerdings werden oft in der gleichen Werbepause mehrere gleichartige Produkte beworben, wie zum Beispiel Autos, so dass der Effekt sich dadurch neutralisiert. Im übrigen ist der Werbeeffekt am grössten, wenn der Werbende am wenigsten Geld für das Produkt ausgeben muss. Je höher der Wert eines Produktes, desto mehr Gedanken macht sich der Umworbene und lässt sich demzufolge weniger vom schönen Schein eines Werbespots oder Werbeanzeige blenden.

Werbung nervt. Das ist klar. Jedoch gucken wir sie ja trotzdem im Fernsehen kurz an oder gucken mal an der Haltestelle auf ein Plakat. Diese Werbungen verankern sich in unserem Unterbewusstsein, wir wollen das eigentlich garnicht, trotzdem merken wir uns sie. Wir haben, wenn wir ein Produkt sehen im Supermarkt dann sofort wieder die Verbindung zum Werbeplakat und erringen uns wie schön das doch geglitzert hat, oder wie toll die Werbefigur das im Fernsehen fand. Dann findet unser Gehirn das Produkt so positiv, dass es häufig ein Signal sendet: "Ja, das hat in der Werbung toll ausgesehen, das kaufst du. Wir werden also völlig unbewusst manipuliert, obwohl wir es garnicht wollen.

Oh, Werbung wirkt-aber wie! auch wenn wir wissen das wir manipuliert werden, dann wirkt es vielleicht nicht mehr so stark aber immer noch wenn du zb werbung im fernsehen siehst, auch wenn sie noch so schlecht ist-hauptsache auffällig, merkst du dir das produkt und wenn du dann im supermarkt vor dem regal stehst wirst du dich eher an das schon bekannte produkt erinnern und es somit auch eher kaufen werbung spricht im besten fall deine gefühle an und berühert, weckt sehnsüchte, und dann kaufen wir. werbung beeinflusst uns ständig, ob wir es nun wissen oder nicht wollen, dagegen sind wir machtlos. es gibt auch nicht nur diese werbung im fernsehen die direkt ettwas bewirbt sondern auch indirekte im supermarkt, kostenlose proben, etc. Fazit: Gegen die Wirkung der Werbung ist keiner immun.

lg

Pinky95 20.03.2012, 20:28

Ja, also den Aspekt, dass man eher zu dem greift, was man schon kennt, hab ich mir auch schon gedacht... Die interessante Frage wäre jetzt was denn die wirkungsvollste Werbemethode ist - wahrscheinlich Fernsehen, oder? Was würdest du sagen?:) Danke auch erstmal für die Antwort:)

0
sunflowers4ever 21.03.2012, 17:54
@Pinky95

Mmh, schwierig einzuschätzen. Wahrscheinlich Fernsehen bei der "bewussten" Werbung, da im Fernsehen bewegte Bilder und Musik kombiniert werden und so natürlich mehr erreicht wird. Und wenn man dann vor dem Regal steht wirkt dann natürlich auch zu einem großen Teil die Platzierung und das Design..

0

Hallo !

Sie schafft es volkommen, aber nur bei Leuten, die Werbung unterschwellig = nicht mit präzieser Beachtung und dadurch Enttarnung der Mechanismen und Absichten wahrnehmen.

Wenn man während eines Werbespots zum Kühlschrank geht um sich etwas zum Trinken zu holen,oder sich angeregt mit anderen unterhält, wenn man bunte Plakate beim Vorbeigehen gar nicht mehr aufmerksam ansieht und die digitale Bearbeitung erkennt, dann Pflanzen sich genau die Impulse im Unterbewußsein des Menschen ein, die die Werbeleute beabsichtigen. Geschieht auch, wenn man Spams am PC nur für Sekunden beachtet, und sie fast sofort wegklickt.

Werbefirmen haben ziemlich große Ressourcen um Studien zu betreiben, auf was der Konsument positiv und mit Haben-Wollen reagiert. Und die tun es auch unenetwegt, benutzen die gewonnenen Erkenntnisse sofort, da brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen. Die reichen inzwischen vom künstlichen Beduften der Verkaufsräume,Platzierung von Fake Sonderangebot-Schildern, Angeboten für scheibar 0 Euro, bis zum Arrangieren teurerer oder günsigerer Waren im Laden.

Würde Werbung sich nicht lohnen, hätten sie damit schon längst aufgehört!

Je weniger man solche Spams genau untersucht und sich die Fake Botschaft anguckt, desto größer ist die Gefahr, dass man sich zum Sklaven unterschwellige Botschaften anderer Leute macht. Und kauft, bis die Kreditkate glüht :(.

Gruß: Isa`

Eine GuteFrage !!

Ich kann nur aus eigenem Verhalten antworten !

Wenn Werbung im TV oder Radio kommt, schalte/höre ich weg. Werbung nervt mich. Insbesondere, ( wenn ich sie schon mal sehe ) wenn dann je nach gesuchter Kundschaft, man bei Handys z.B. mit DU angeredet wird ( Jugendliche Zielgruppe ) . Oder es sind immer dynamische und bestgepflegte Menschen, die ein Produkt "verkaufen" sollen. Immer "heile Welt", alles schön, alles bestens !

Es werden Psychologen beschäftigt, und es macht einen Unterschied, ob ein Blumentopf im Hintergrund links oder rechts auf dem Fensterbrett steht ! Werbung ist 200 % ig durchdacht.

Aber was sich die "Verkaufsstrategen" da erhoffen, geht weit am Denken des "Kunden" vorbei, der ja auf sein Geld achten muss und in dieser harten Gesellschaft zum Skeptiker erzogen wurde !

Nun mal auf den Punkt ! Werbung, SO wie man sie jetzt sieht, ist ineffektiv ! Das ist blanke Verdummung! Vom Produkt erfährt man in 30 sek max. den Namen, der Rest ist die rosarote Brille! Und wenn man weiss, dass sich die teuren Werbekosten im Preis wiederfinden, kauft man es gleich gar nicht !

So wie es jetzt ist, ist es psychologische Spielerei. Mehr nicht. Und erreicht bei mir persönlich GAR NICHTS !

Wir denken da wohl gleich !!! Und es wäre schön, wenn die Werbemacher mal die "Volksmeinung" ernst nehmen würden !

ICH als Kunde entscheide NICHT nach der Werbung, was ich kaufe !

sunflowers4ever 20.03.2012, 19:09

Und wie du das tust! Jeder tut das, auch der beste Psychologe. Werbung beeinflusst dich auch wenn du es nicht willst. In meiner Antwort habe ich ja schon was zu schlechter Werbung geschrieben, die auch wirkt. Nervige Werbung kann genauso einen Effekt haben wie gute Werbung....

0
compi14 20.03.2012, 19:26
@sunflowers4ever

Hi Sunflowers,

wir sollten uns kennen lernen ! Dann beweise ich Dir gern das Gegenteil !

Aber das würde den Rahmen hier sprengen !! Vllt. kann man ja mal privat irgendwo chatten und GF dafür nicht belasten ! Ich bin so !! Deswegen habe ich das ja auch geschrieben !

0
compi14 20.03.2012, 19:26
@sunflowers4ever

Hi Sunflowers,

wir sollten uns kennen lernen ! Dann beweise ich Dir gern das Gegenteil !

Aber das würde den Rahmen hier sprengen !! Vllt. kann man ja mal privat irgendwo chatten und GF dafür nicht belasten ! Ich bin so !! Deswegen habe ich das ja auch geschrieben !

0
sunflowers4ever 20.03.2012, 19:42
@compi14

mag sein das du relativ immun im vergleich zu anderen bist, aber auch nicht total. wie gesagt, vielleicht wirkt die bewusste werbung nicht so stark bei dir, aber die unbewusste auf jeden fall. wenn du durch den supermarkt gehst ist wie du schreibst wirklich alles tausendfach durchdacht, die anordnung der regale, von der musik bis sogar zum geruck und dem licht. menschen sind nun mal anfällig für sowas und am ende ist es auch nicht so schlimm, wenn man eben auf sein kaufverhalten achtet..

0

Die Werbung ist mittlerweile nicht mehr so konzipiert, dass man es uuunbedingt haben will. Es gibt so viele neue Sachen und Errungenschaften heutzutage, die Werbung will dich eher auf dem Laufenden halten. Sonst müsstest du doch immer selbst im Internet schauen was es neues gibt und an alles denken.

Die Werbung sagt z.B. es gibt ein neues Call of Duty! Und alles Zocker rennen am Releasetermin ins Geschäft und kaufen es sicht. Warum? Weil sie nie mitbekommen hätten, dass es ein neues CoD gibt weil sie noch den Vorgänger zocken ;)

Komisches Beispiel, aber so würde ichs mal erklären :)

An sich weiß doch jeder, dass alles, was in der Werbung gezeigt wird, nicht so schön ist wie in der Realität.

An sich hätte jeder die Möglichkeit, das zu wissen und sich dessen bewusst zu sein. Mit dem Wissenwollen ist das aber oft ein Problem, denn manche wollen gar nichts wissen und überdenken. Und das Bewusstsein? Das wird oft genug von der Werbung ausgetrickst, weil man gerne hätte, dass das, was da über den angepriesenen Artikel an vermeintlichen Informationen vermittelt wird, stimmt (z.B. dass einem dieses Mittel ratzfatz beim Abnehmen hilft oder ein anderes einen auf ewig jung aussehen lässt). Man will es glauben, und wenn man sich selbst bewusst beobachtet, dann merkt man sogar als Werbevermeider und bewusster Konsument, dass man nicht völlig immun gegen die Versprechungen der Werbung ist.

Dackelmann888 21.03.2012, 09:52

Aber Du weiß doch schon,das die Versprechen der Werbung nicht eingehalten werden.Da musst du nur noch beurteilen ,ob der Preis gut ist.

0
kataha 21.03.2012, 16:05
@Dackelmann888

Ich weiß das schon, keine Angst. Und ich bin auch absolut kein Werbeopfer. Aber hin und wieder ertappe ich mich schon dabei, dass ich nicht ganz immum gegen haltlose Versprechen bin, wenn die mich am richtigen Fuß erwischen.

0

Die Werbung hat diverse Möglichkeiten, Menschen zu erreichen. Gerade bei der emotionalen Ansprache funktioniert das recht gut, weil Emotionen oft stärker sind als rationales Denken.

Wer aufhört, zu werben, um Geld zu sparen, kann genauso gut die Uhren anhalten, um Zeit zu sparen.

Ich glaube, es war Gerald Ford, der das gesagt hat.

Deine Frage ist nicht ganz richtig formuliert. Du hättest fragen sollen, welche Menschen durch Werbung manipuliert werden. Meiner Meinung nach sind es naive, unerfahrene Menschen.

Erfahrene, selbstbewußte Menschen lassen sich weit weniger manipulieren, nicht nur von Werbung, sondern generell; also auch nicht von anderen Menschen.

Ich denke, das trifft es eher. Aber: Welchen Rat suchst Du eigentlich? Wie Du Dich gegen die Werbung wehren kannst?

Pinky95 21.03.2012, 16:22

Danke für die Antwort:)

Welchen Rat ich suche? Einen Rat, wie ich der Wahrheit näher komme;) Von mir aus auch eine Interessensfrage, ich hoffe es ist nicht allzu schlimm, dass ich diese nicht im Forum sondern hier gestellt habe. Falls doch, bitte ich vielmals um Entschuldigung;)

0

Da gibt es viele Studie zu und Werbung hat immer großen Einfluss auf uns. Zur Werbung gehört unter anderem ja auch, wie Produkte platziert sind, das Umfeld etc. Wenn du etwas googelst, findest du sicher einige Dokus zu dem Thema. Der Spiegel hat sich dem Thema z.B. gewidmet.

Kommt darauf an wie alt man ist.... je jünger, desto stärker is die manipulation an der entsprechenden person.... aber ins unterbewusstsein, wenn tv an is, geht sie immer und wir kaufen das dann alle ausversehn... nur die jüngeren die glauben das mehr..... leider

Werbung ist heute sehr wirksam! Geschäfte gehen eigentlich gar nicht mehr ohne Werbung. Das ist so ausgeklügelt! Man fällt drauf rein und beschäftigt sich mit dem Produkt der Werbung. Da wird schon psychologisch was geschaffen, das wirkt und wirkt! Bedürfnisanregung, Motive werden gesetzt und gestärkt, es kommt dann zu Kaufhandlungen in dieser oder in jener Form. Das ist schon ein Mechanismus, die WErbung! So bunt, so extravagant und so effektiv! Da läuft immer was! Gesetze der Psychologie und der Soziologie sind erkannt und sie wirken und wirken! Stell dir das Leben mal ohne Werbung vor! Was ist dann?

Pinky95 20.03.2012, 20:32

Wenns keine Werbung gäbe? Gute Frage:D Ich denke, es würde den Menschen mal zum eigenständigeren Denken anregen, weil sie dann nicht alles ohne zu hinterfragen kaufen würden (was sie sonst tun, weil sie glauben, dass die Werbung zumindest im Ansatz Recht hat), sondern sich selbst vorher informieren würden / müssen, wenn man sich was kaufen will;)

0
An sich weiß doch jeder, dass alles, was in der Werbung gezeigt wird, nicht so schön ist wie in der Realität.

Das weiß nicht jeder.

Es gibt immer noch genügend Leute, die darauf reinfallen. Einige davon habe ich auch in meinem Bekanntenkreis.

Und wenn es wirklich so wäre, dass die Leute aufgeklärt wären, würden die Firma wohl kaum so viel Geld in die Werbung stecken. Es rechnet sich auf jeden Fall für sie.

Genauso wie immer noch Menschen auf Kaffeefahrten reinfallen. Oder auf Spams.

Die Werbung ist nicht das, worüber ich mir ernsthaft Sorgen mache, was die Manipulation der Menschen angeht - eher ist es das Programmangebot der Privatsender. Selbst die öffentlich Rechtlichen steigen langsam auf das Niveau der Privatanbieter herab...

Ich kaufe grundsätzlich keine Ware aus der Werbung,da die Werbekosten auch auf dem Preis aufgeschlagen sind.Ausnahme wenn Die Ware herabgesetzt wurde ,und Ich weiß Das Sie Gut ist und billiger geworden ist.Werbung ist Meinungsbildend,und ich bilde mir eine eigene Meinung.

sunflowers4ever 20.03.2012, 19:11

ich sag nur unbewusste Manipulation. Jeder denkt er wäre weniger zu manipulieren als andere. Vielleicht. Aber keinesfalls gar nicht. Auch du nicht, sorry..

0

Oh ja, es wird was erreicht.

In der heutigen Zeit der psychologischen Tricks und Hirn- und Verhaltensforschung bietet sich immer mehr neuer Spielraum für Werbung traditioneller und moderner Art.

Oft merkt man gar nicht, dass etwas beworben wird. Es geschieht mehr oder weniger unterbewusst. Heutzutage wissen die Marktforscher genau, wie das geht.

Das passiert auch nicht nur im TV oder auf Plakatwänden, Werbung ist fast überall, sichtbar und unsichtbar.

Letztendlich soll mittels Werbung ja aus einem Bedürfnis ein Bedarf geweckt werden. Bedürfnisse wird es immer geben, auch wenn sich die Art und Weise und auch die Produkte, die man begehrt, ändern.

Die Werbung leitet und führt uns zu unserem (gefühlt selbst gewähltem) Ziel.

BabaBaby 20.03.2012, 18:55

Ein paar Beispiele:

Du erwartest Besuch und möchtest diesem etwas zu Knabbern anbieten. Natürlich legst du keine TIP-Chips auf den Tisch, sondern die von Pfanni. Wie sähe das auch aus, deinen Gästen Billig-Chips anzubieten? Gesellschaftlicher Faktor

Du 0 - Werbung 1

Du gehst durch die Stadt und bekommst vor einem Imbiss einen Gutschein für diesen geschenkt. "Einmal Curry-Wurst Pommes zum halben Preis". Da du eh gerade Hunger hast, gehst du rein und löst den Gutschein ein. Impulsiver Kauf

Du 0 - Werbung 2

Ich könnte den ganzen Tag weiter schreiben. =)

0
Pinky95 20.03.2012, 18:58
@BabaBaby

Okay ich glaub ich habs verstanden:D Also richtig unbewusste Manipulation eigentlich... ist einleuchtend:) Danke:)

0
compi14 20.03.2012, 19:21
@Pinky95

wobei man den Gutschein als "preisentscheidend" einordnen sollte " NUR "Super Currywurst" würde da noch nicht reichen !

0
BabaBaby 21.03.2012, 07:30
@compi14

Yep. Aber der Gutschein gilt in diesem Moment als Werbung. =)

0
Schafschaf 21.03.2012, 10:52
@BabaBaby

Challenge Accepted:

Die TIP-Chips serviere ich in einer stilecht schönen Schale, sodass man die Marke nicht mehr sieht:

Ich 1 - Werbung 0

Ich nehme zwei von den Gutscheinen mit und bekomme meine Currywurst umsonst

Ich 2 - Werbung 0

0
BabaBaby 21.03.2012, 14:01
@Schafschaf

Den ersten Punkt hast du verdient, so mache ich es auch immer, aber da zählen wir nicht zur Mehrheit. ;)

Beim zweiten müsstest du schon 2 Würste zum Preis von einem kaufen. ^^

Übrigens hab ich hier was ausgegraben: http://www.youtube.com/watch?v=81KuKWyilvA

Sind 3 Teile, sehr interessant! Es geht um Werbung in Deutschland und deren Entwicklung.

0

Gegenfrage: Würden sonst hunderte Unternehmen Millionen von Euro für Werbung ausgeben?

Wenn man sich nicht direkt auf die negativ Verbindungen der Werbung konzentriert, ist man automatisch anfällig für Manipiulation - denn diese bestimmt unser ganzes Leben, viele soziale Interaktionen. Inwieweit Werbung vertretbar ist, sei Mal dahingestellt.

Viele Grüße

FireGeneration

Pinky95 20.03.2012, 20:26

Danke für die Antwort:) Ja die Gegenfrage hab ich mir auch schon gestellt, aber wer weiß, was für Leutchen da in den Konzernen sitzen, man weiß ja nie:D

0

Tja...wenn die Werbung kaum noch einen erreichen würde, wäre es bald Ebbe mit ihr. An sich ein klasse Gedanke: Jedem sollte Werbung wirklich am Ar.sch vorbei gehen und dann würde sie sich auf eine sehr natürliche Weise in ein Wölkchen "Rest-Superluzil" auflösen.

Das große Problem allerdings dabei: Wir brauchen die Werbung auch. Ohne Werbung wäre es Essig mit der freien Marktwirtschaft und dem gesunden Konkurrenzkampf, welcher die Wirtschaft stark macht. Lösung = ?

Was möchtest Du wissen?