Ist der Keller feucht?Von innen oder außen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du schreibst in 2 "Zimmerecken" Schimmel zu haben. Meinst Du mit "Zimmer" den Keller oder Zimmer in der Wohnung? Und wo genau befinden sich diese Ecken? An der Raumdecke oder am Boden? Diese Information solltest Du liefern, ansonsten kann man hier viel dazu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Destiny05 28.07.2009, 13:04

Hallo,

sorry, im Keller in 2 Zimmern. Vom Boden bis ca. 1 m Höhe.

0

Man kann in Form der "Foren-diagnose" nicht bestimmen, ob es drückende Feuchte (also außen seitlich), steigende Feuchte (also von unten) oder Sommerkondensat (abgesetzte Innenraumfeuchte) ist. Am Besten jemanden bestellen, der nicht gleichzeitig eine Sanierung verkauft; ein Fachberater, Gutachter oder Sachverständigen. Handlungsbedarf ist immer, wenn Feuchte in oder an Bauteilen entsteht, denn in der Regel werden die Bauteile angegriffen. www.svb-heimann.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst davon ausgehen, dass die Feuchtigkeit von außen kommt. Direkt feststellen kann man das nur, indem man entweder Vergleichsmessungen innen und außen durchführt, einen Bohrkern entnimmt und sich die Fassade oder Abdichtung mal genauer anschaut.

Der Beschreibung nach handelt es sich in diesem Fall um aufsteigende Feuchtigkeit, welche sich durch eine nachträgliche Horizontalsperre verhindern lässt. Ich würde auf jeden Fall eine chemische Sperre empfehlen, um die Statik des Gebäudes nicht zu gefährden. Die Kosten für die Injektion im Niederdruckverfahren kannst du hier nachlesen: http://www.horizontalsperre-bundesweit.de/horizontalsperre-preise.html

Ein Aufgraben des Kellers ist ja auch nur an zwei Seiten möglich, weshalb hier, sollte es an mehr als nur aufsteigender Feuchtigkeit liegen, andere Verfahren angewendet werden müssen.

Es empfiehlt sich daher, entweder einen Bausachverständigen oder mehrere Firmen zu kontaktieren und die Sanierungsangebote zu vergleichen. Ähnliche Angebote sollten dann wohl die richtige Variante der Abdichtung sein.

Über die verlinkte Seite kannst du auch gern Kontakt zu mir aufnehmen, ich lasse dir dann eine kostenlose Broschüre über unterschiedliche Verfahren der Kellerabdichtung zukommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo ist die schimmlige Ecke ? Im Kellerraum oder im EG.Wenn es der Keller ist den Nachbarn fragen ob es mit der Grundwasserhöhe Probleme gibt. Oder ob Oberflächenwasser eindringen kann.Abhilfe Dränage oder und Bitumenspeergrund aufstreichen. Oder falsche Lüftung im Sommer bei Schwüle nicht lüften aber im Winter bei niedrigen AT. Oder der Keller vwar früher vollgemüllt bis in die Ecken und nie gelüftet. Schimmel im EG vermutlich geometrische Wärmebrücke oder Undichtigkeit im Außenputz. Abhilfe ordentliche Wärmedämmung von außen min.10-15cm stark. und immer gut lüften ,befallenen Putz abschlagen und mit alkalischem Putz und Anstrich diffusionsoffen sanieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich bei einer Baufirma in Deiner Region vor und lass den Keller beguachten. Nur nach Deinen Angaben kann Dir hier per Ferndiagnose keiner einen wirklich kompetenten Rat geben...LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bin mir sicher, sie kommt von außen. Du wässerst doch sicher nicht die wand von innen.

aufgraben, sehen, was los ist, sicherlich ist die abdichtung zu erneuern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?