Ist der italienische Nachname Arrighi jüdisch?

2 Antworten

http://www.genealogie.com/nom-de-famille/ARRIGHI.html

Der Name ist sehr häufig auf Korsika, in Südostfrankreich und natürlich in Italien. Mehrere italienische und französische Genealogieseiten sprechen von einer Ableitung aus dem fränkischen Sprachraum (Haimric), womit das frühmittelalterliche Franken gemeint ist und nicht die Region um Nürnberg.


Der Name ist einfach nur italienisch. Wie kommst du auf jüdisch?

Der Heimatschutzbund Zschopau berät über eine Neuaufnahme.

0
@lastgasp

Der Name ist genauso wenig jüdisch wie Spaghetti, Lamborghini und Karman Ghia. Wenn der Verein auf das "gh" anspielt, das bedeutet doch nur, dass es als G gesprochen wird und nicht, wie viele Deutsche es tun, als DSCH. Ich hoffe, das hat sich auch in Sachsen mittlerweile rumgesprochen. 

Und falls der Verein immer noch weiter rumzickt, wäre das eine gute Möglichkeit, die Sache eine der Zeitungen oder Zeitschriften, die bundesweit vertrieben werden, zu berichten. Allein schon die Anspielung auf "jüdisch" ist empörend und hat nichts mit einer Nationalität zu tun, sondern ist reine Diskriminierung.

Warum denkt der Namensträger überhaupt noch über eine Mitgliedschaft nach? Der Verein wäre für mich für alle ewigen Zeiten erledigt. Eher würde ich über eine Anzeige nachdenken.

0
@critter

Oder ist es genau anders herum, als ich schrieb: Der Verein wäre stolz, ein jüdisches Mitglied aufzunehmen auf Grund der unrühmlichen Vergangenheit in der Nähe der Stadt?

Aber in diesem Fall träfe es auf das neue Mitglied nicht zu.

0

Was möchtest Du wissen?