Ist der Iran/Irak gefährlich?

8 Antworten

Iran!!! Natürlich kannst du dahin. Das ist alles die Masche der Medien. Der Iran ist ein sehr schönes Land was du definitiv gesehen haben musst :) und das sage ich jetzt nicht weil ich Iraner bin ;) Ich habe persönlich schon sehr viele deutsche Touristen im Iran gesehen. Du kannst auch auf YouTube gucken. Da gibt es sogar von einem deutschem ein Video dass ungefähr 1h36min (glaube ich) lang ist. Und der war auch sehr zufrieden. http://youtu.be/HlkiuypsinE LG Reza :)

also dieses bild war mein ich im irak oder somalia 1990 oder so und außerdem war es kritisch zu zeiten der iranischen revolution und dem iran-irak krieg iran verfolgt eigentlich keine agressive außenpolitik dafür ist die persische kultur bekannt noch nie einen angriffskrieg geführt zu haben nur neben bei und wenn mein ehemaliger physik lehrer shiraz etc besuchen kann kannst du das auch ich war auch paar wochen mal in teheran

Also im Süd-Nordirak ist es gar nicht so schlimm,sonder eher der Westirak.Zum Beispiel ist die Stadt Basra,die am Persischen Golf liegt,ist eine sehr schöne und sehenswerte Stadt.Erbil ebenso und Nadschaf auch.

Wie gefährlich ist Iran für Israel?

Iran hat großen Einfluss in Syrien, Libanon, Irak, Libyen. Iranische Truppen sind gerade in syrischen Teil von der Golanhöhe, unter dem Vorwand den IS zu bekämpfen. Gemeinsam mit der Hisbollah nähern sie sich immer mehr an Israel. Iran ist fest entschlossen Israel von der Landkarte zu entfernen. Iranischen Revolutions Garden wollen sich nah an Israel etablieren. Bislang lieferte der Iran der Hisbollah Waffen übers Meer oder über den Flughafen in Damaskus. Bald könnten Raketen den Libanon auf dem Landweg erreichen – Israel könnte Lieferungen dann kaum noch verfolgen und notfalls – wie in der Vergangenheit wiederholt geschehen – mit einem Luftschlag werden. Hisbollah-Führer Hassan Nasrallah deutete Konsequenzen an: Der nächste Krieg werde sich nicht auf den Libanon oder Syrien beschränken, sondern „Tausenden, vielleicht gar Hunderttausenden Kämpfern aus der gesamten arabischen und islamische Welt die Gelegenheit geben, mitzukämpfen“. Das ist keine leere Drohung: In Syrien kämpfen rund 30.000 schiitische Freiwillige aus Pakistan und Afghanistan, die die Hisbollah ausbildet, ausrüstet und zu neuen Milizen formiert hat. Im Iran steht steht die Hashd Al-Shaabi bereit. Israel ist mit diesen Sorgen nicht allein. Jordanien – ein enger Verbündeter von Irans Erzfeind Saudi-Arabien – will auch keine Hisbollah-Präsenz an seiner Nordgrenze. Die würde es Teheran erleichtern, das haschemitische Königreich zu destabilisieren. Folglich kooperieren Jerusalem und Amman immer enger. Israel stellte Jordanien Kampfhubschrauber zur Verfügung und füttert die königlichen Geheimdienste mit wichtigen Informationen. Laut arabischen Medienberichten koordinieren beide Staaten auch diplomatischen Druck auf Moskau, damit Russland hilft, Irans Pläne in Südsyrien zu vereiteln. Aber Israel hat doch Atomwaffen, den besten Geheimdienst der Welt, High-Tech Waffen und die USA als Schutzmacht. Iran hat aber auch China und Russland. Man darf auch nicht vergessen, dass die USA zur NATO gehört. Die NATO MÜSSTE in diesem Fall USA/Israel helfen. Was meint ihr? Steht in paar Jahren der 3. Weltkrieg an?

...zur Frage

Was tun wenn das Facebookkonto gehackt wurde?

Heute bin ich auf Facebook gegangen und dann kam da so eine Warnmeldung "Ihr Facebook Konto wurde ohne ihres Wissens entsperrt". Es war jmd aus Teheran, Iran. Jetzt habe ich total Schiss, habe natürlich sofort ein neues Kennwort eingestellt usw. Kann ich noch etwas für die Sicherheit meines Kontos machen? Habe selbstverständlich ein gesperrtes Konto, also muss man mir immer erst eine Anfrage schicken. Ich habe eine Vermutung, aber ich weiß nicht ob das was damit zu tun hat: ich habe viele Facebookfreunde die aus dem Irak und Syrien kommen (Freiwillige Flüchtlingshelferin) und einen Austauschpartner von früher der aus Isfahan kommt. Kann das einen Zusammenhang haben? Bitte keine Kommentare wie "Lösche Facebook" oder so etwas in der Art.
Lg:)

...zur Frage

Wer ist der Feind im Nahen Osten?

Hallo,

könnte mir vielleicht einer erklären wer im Nahen Osten, also Irak, Iran, Syrien die Guten und wer die Schlechten sind?

Einerseits sind die vielen Terroristen ja böse weil sie Anschläge verüben. Andererseits habe ich gehört das manche Vergeltung für Syrien habe wollen, für das was die USA angerichtet hat.

Stichpunkt USA, die sind ja auch nicht unschuldig weil sie ja, laut manchen Menschen, in Irak einmarschiert sind damit sie Öl haben etc.

Gibt es überhaupt dort jemand guten oder wollen alle nur ihre eigenen interessen erkämpfen?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?