Ist der Iran für den Angriff auf Saudi-Arabien verantwortlich?

6 Antworten

Ist es dir nicht aufgefallen, dass die Nachrichten eine Propaganda für die Politik darstellen?

Zum Beispiel, vor der Ankündigung, die Flüge teuerer zu machen, wurden mehrere Wochen lang Meldungen ausgestrahlt, wie die Dänen sich schämen in den Urlaub zu fliegen, die klimaschädlichen Auswirkungen des Fliegens, der Begriff "Flugscham" wurde den Deutschen präsentiert...

Der Angriff auf das Öl in Saudi Arabien soll mehrere Fliegen auf einmal klatschen: gegen Iran Stimmung zu machen (Kriegsstimmung), die Verteuerungen wegen der Inflation besser an die Bevölkerung zu "verkaufen", nach dem Motto, schaut drüben, wir sind nicht Schuld...

Sie einen Unsinn habe ich noch selten gelesen. Bitte nicht von sich auf andere schliessen.

0

Wer sollte denn wohl was bewiesen haben? Die Amerikaner haben auch vor der UNO vor dem Einmarsch in den Irak „bewiesen“, dass selbiger Chemiewaffen herstellt. Gefunden wurden trotzdem keine.

Die Frage könnte dumm sein aber war der Giftgasangriff auf Kurden (Operation Anfal) nicht mit Chemiewaffen?

0

Hier ist gar nichts bewiesen!

Alles basiert auf der Amipropaganda, dieses mal vom ehemaligen CIA Direktor, der jetzt auf Trump aufpassen muss, um die Interessen der Schattenregierung zu sichern.

Die Amis versuchen ständig dem Iran etwas anzudichten.

Wie war das nochmal mit den Haftminen? Diese Aktionen waren direkt nach dem Verzicht eines Angriffs durch Trump beendet. Wenn das keine Fals Flag war....

Jetzt das gleiche Spiel wieder und dazu die gönnerhafte Ankündigung sofort US Öl verkaufen zu wollen.

Das ganze riecht wieder nach einer Fals Flag um endlich für Israel und Saudi-Arabien den Iran und danach Syrien von der Landkarte zu fegen.

Wie hieß es zu ähnlicher Beweislage doch einst so schön?

Ach ja, "I am not convinced"!

Dafür gibt es keinerlei Indizien.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Innerhalb meines Studiums hatte ich viel mit Politik z utun

Was möchtest Du wissen?