Ist der Hyundai Accent reparaturanfällig ist. ich möchte mir einen gebrauchten kaufen Baujahr 1996

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Kollege hatte einen Accent I aus dem gleichen Baujahr. Das Auto fuhr ohne Probleme regelmäßig die Strecke HH - Berlin und zurück. Technisch gesehen wohl kein Troublemaker im Vergleich zu anderen Autos (was ich allerdings angenommen hätte). Mir gefiel die Optik nie so gut; ausserdem war das Auto mal rot und durch einige Besuche in der Waschanlage schon leicht rosa (Lack eingetrübt) :-) PS: Am Accent I kann man aufgrund der ziemlich einfachen Technik auch gut selbst schrauben. Bünstige Ersatzteile gibt es u.a. hier: http://www.daparto.de/category-Hyundai-Accent-I-X3-13-qq0qq16664qq1

Der Accent hat häufig Probleme mit den Querlenkern und die Zünkabel sind auch nicht die Besten....ab 100.000km kommt dann meist noch die Lichtmaschiene dazu. Aber das sind normale Sachen in dem alter. :)

Ansonsten kommen halt die normalen Verschleissteile so wie bei jedem anderen Auto auch.

Was mir Hyundai aber aufgefallen ist das die hinteren Stossdämpfer gerne kaputt gehen.... ( vllt das Material??!! oder zu schwach ausgelegt??!! ).

Die Fenster machen beim Accent auch oft Probleme....aber wenn man den Gummi( der Gummi der Fensterführung wird hart ) immer schön mit Fett/ Silikonspray pflegt passiert da auch nichts :)

Ergo: Ein zuverlässiges Auto mit seinen Macken so wie jedes andere auch, wenn man ihn gut pflegt schafft er locker die 200.000km :D

Mfg

Was möchtest Du wissen?