Ist der hohe Goldpreis gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gold ist Spekulationsobjekt. Wird gerade mal wieder besonders verbreitet, dass der Wert des Geldes sinkt, steigt der Goldpreis, versprechen Aktien einen guten Gewinn, geht das Geld in Aktien, der Goldpreis fällt. Braucht Russsland gerade viel Geld und wirft Gold auf den Markt, fällt der Goldpreis usw. usw.

Wer 1971 in Gold investierte hat bis 1981 viel Geld verdient. Wer 1981 in Gold investierte, war erst 2006 wieder bei null, dazwischen im Minus. Seite dem geht es in kürzeren Intervallen rauf und runter.

Wer Gold kaufen möchte, sollte es tun, aber auf keinen Fall mit Geld, was er mal kurzfristig braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also der - hohe - Goldpreis kommt durch Angebot und Nachfrage zu Stande, wobei ja jede Nachfrage, die nicht für industrielle Zwecke oder Schmuck ist, auf der Beimessung eines "idellen" Wertes beruht.

Alle die einen zwingenden Zusammenhang zwischen Geldwert ( oder Aktien , oder Krieg, oder sonstwas ) und Gold herstellen irren. Es gibt keine automatische Nachfrage oder Angebot dort. Das sind alles individuelle und subjektive Entscheidungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Preis regelt sich durch Angebot und Nachfrage. Und Gold ist nicht nur als Schmuck schön, sondern wird auch in der Industrie zB. Elektronik gebraucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gold ist vorallen mal eine Wertanlage und gerade in unsicheren Zeiten kaufen sowohl Staaten als als vermögende Einzelpersonen im großen stil Gold auf denn unabhängig von denn aktuellen Marktwert wird Gold immer einen gewissen Wert haben.

Letztlich ist es mit Gold wie mit denn Geld,das ist ansich ja auch Wertlos und besitzt nur deswegen einen Wert weil "wir" Menschen in einen geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuauto
13.01.2016, 21:24

Gold "lebt" von unserem Vertrauen in seinen Wert und davon, dass dieser auch bestehen bleibt oder?

0

Beides trifft zu. Gold hat einen ideellen Wert und der führt zu einer hohen Nachfrage. Wenn Gold nicht so schön wäre, hätte es wensentlich weniger Wert. Immerhin ist Gold so "nutzlos", das weit über 90% allen Goldes, welches der Mensch seit 7.000 Jahren aus dem Boden gekratzt hat, irgendwo ungenutzt hinter verschlossenen Türen rumliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gold kann man nicht selbst herstellen, muss gefunden werden.Ist ein Schatz. Was selten ist, ist wertvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Manuauto
13.01.2016, 21:20

Was wäre aber, wenn Gold nicht so schön und gut für Schmuckherstellund und als Geldanlage geeignet wäre?

0
Kommentar von Manuauto
13.01.2016, 21:22

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?