Ist der Himmel Blau oder Schwarz?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Frage klingt banal, ist sie aber garnicht. Tatsächlich ist die Rayleigh-Streuung dafür verantwortlich:

Die Rayleigh-Streuung gibt dem Himmel seine Farbe

Im 19. Jahrhundert entdeckte dieses physikalische Prinzip der Engländer John William Strutt, dritter Baron Rayleigh. Ihm zu Ehren wird das Phänomen, das uns den blauen Himmel beschert, als Rayleigh-Streuung bezeichnet. Es beschreibt nicht nur konkret, was passiert, wenn Sonnenlicht an Luftmolekülen gestreut wird, sondern gilt ganz allgemein für alle Arten elektromagnetischer Strahlung und alle Teilchen, die kleiner als die Wellenlänge dieser Strahlung sind. Die Leistung, mit der diese Teilchen die aufgenommene Strahlung wieder abgeben, ist dabei umgekehrt proportional zur vierten Potenz der Wellenlänge dieser Strahlung: Je geringer die Wellenlänge der Strahlung, desto stärker wird sie daher gestreut.

http://www.spektrum.de/frage/warum-ist-der-himmel-blau/1223163

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Himmel an sich hat keine Farbe. Und das Licht an sich ist eigentlich grundsätzlich weiß. Der Himmel erscheint durch die unterschiedlich gebrochenen Lichtstrahlen der (weißen und nicht gelben) Sonne in der Farbe "Blau"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Himmel erscheint uns blau da die Lichtstrahlen so aufgespalten werden, dass wir ihn blau sehen am abend fallen die sonnenstrahlen meist so ein das der himmel etwas rötlicher erscheint :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Himmel wirkt zumindest in der Nacht auf uns schwarz, weil es in unserer Atmosphäre sehr viel Streulicht gibt. Einzig und allein in den arktischen Gegenden oder auf einem hohen Berg kann man nachts eine Ahnung davon bekommen, wie es nachts noch vor maximal einhundert Jahren gewesen sein mag. Dieses Streulicht verhindert, dass das Licht anderer Sterne, sprich Galaxien, noch für uns sichtbar ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "Himmel" ist nicht greifbares. Wir bezeichnen das als Himmel, was wir über uns sehen.

Deshalb ist die beste Antwort wohl: "Die Farbe des Himmels ist veränderlich." Zu verschiedenen Tageszeiten hat der Himmel verschiedene Farben.

Wenn du eine genauere Antwort haben willst musst du deine Frage noch mal genauer erläutern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?