Ist der Hautverträglichkeitstest bei Haartönungen nötig?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also, ich hatte mal eine allergische Reaktion auf eine Haartönung die beim Frisör gemacht wurde.Und das obwohl ich mir vorher schon lange Jahre die Haare selber getönt habe ohne Probleme. Erst fing ein paar Stunden später die Kopfhaut an zu jucken, das wurde dann nachts so schlimm, dass ich nicht mehr schlafen konnte, zumal sich auch die Haut hinter und auf den Ohren entzündet hat. Nachdem ich mir mehrmals eiskaltes Wasser über den Kopf habe laufen lassen, bin ich irgendwann doch noch eingeschlafen und am nächsten Morgen mit einem grotesk geschwollenen Gesicht aufgewacht. Meine Augen waren fast komplett zugeschwollen, meine Sitrn war dreimal so dick und unter den Augen waren riesige Tränensäcke.Der Arzt hat mich in's Krankenhaus geschickt- dort hat man mich dann stationär aufgenommen für zwei Tage! Das war ziemlich heftig, der Arzt meinte, dass man an so einer allergischen Reaktion auch sterben kann. Ich habe dann viele Spritzen bekommen und sah eine Woche lang richtig Sch.... aus. Ich hab' auch immer gedacht, wer schmiert sich denn die Tönungspampe hinters Ohr und wartet was passiert... aber ganz ehrlich: ich würde das NIE WIEDER ohne Test machen.

Hallo, du kannst es auch jetzt ausprobieren, wenn du allergisch reagierst kommt das meist gleich, es juckt und manchmal enstehen pickel oder rote flecken .meist gehen sie nach 1 od.2 tagen weg. die meisten tönungen sind aber harmlos habe noch von keinem gehört der darauf reagiert hat.mach den test in der ellenbeuge die ist am empfindlichsten.ich hoffe das war hilfreich.

Ich habe die Poly Color Tönung mittelbraun 16. Wie ist das: Man mischt ja diese Creme und so ein anderes Zeug zusammen. Kann sich das im Laufe der Zeit verändern? Und woher weiß ich, dass die Mischung fertig ist? Also welche Konsistenz muss das zum Schluss haben ?

0

also ich würd keinen machen, macht auch kein mensch, ausser du hat sehr emfindlice kopfhaut...anber sonst^^

Straßenköterblond in orange/braun tönen?

Hallo Ich habe vor demnächst zum Friseur zu gehen und meine Haare in orange/braun tönen zu lassen. Meine Naturhaarfarbe ist straßenköterblond bzw sehr helles braun mit ein paar strähnen.. sehr gemischt eben.. Mir ist die Farbe zu langweilig.. Geht das überhaupt ohne die haare vorher blond färben zu lassen ? Denn das möchte ich nicht

...zur Frage

Allergische Reaktion Haarfarbe auf Händen?

Hallo,
Ich bin eigentlich allergisch auf Haarfarbe bekomme meistens Juckreiz und diese Bläschen. Ich habe heute meiner Mutter mit den Handschuhen die Haare gefärbt die Farbe ist wohl ihrgentwie in den Handschuh rein und habe sie überall an den Fingern ich habe wie verrückt versucht es auszuwaschen aber die Farbe bleibt verblasst zwar leicht aber bleibt dennoch. Was soll ich tuen und wird es zu einer allergischen Reaktion kommen??

...zur Frage

Warum muss man sich bei Haartönungen immer vorher die Haare waschen?

während man bei den Färbungen die Haare trocken färben soll. Woran liegt das? Kann ich die Tönung nicht einfach auf die trockenen Haare machen? Möchte sie jetzt tönen, habe aber keine Lust die Haare vorher zu waschen. Danke

...zur Frage

Ist bei einer Blondierung eine Allergische Reaktion möglich?

Ich will mir die Haare in 8 Stufen blondieren. Ich habe ein bisschen Angst, dass ich allergisch darauf reagiere. Soll ich es machen oder nicht? Ich habe bis jetzt keine allergischen Reaktionen.

...zur Frage

Jucken bei Haare färben schlimm?

Hi

auf der Verpackung steht wenn die Kopfhaut anfängt zu jucken dann sofort ausspülen weil das ein Verdacht einer Schwerwiegenden Allergischen Reaktion ist. Ist es ok wenn es nur ein ganz kleines Bisschen auf einer stelle juckt auf dem Kopf sonst nirgendwo?

...zur Frage

Allergie bei Haarfärbemitteln?

Ich möchte mir die Haare färben. Genauer gesagt möchte ich es nur unten an den Spitzen rot machen. Ombre also. Von L'oreal Paris hab ichs mir gekauft. Ich bin unter 16 Jahre alt und auf der Packung steht ja man soll das nicht unter 16 Jahren machen. Außerdem soll man einen Allergietest durchführen, der 48 Stunden dauert. Nur ich will es heute machen und ich fahre in zwei Tagen auf Klassenfahrt. Also meine Frage ist: Was passiert bei einer allergischen Reaktion gegen Haarfärbemittel. Meine Mutter meinte, dass es sein könnte dass man Atemnot bekommt und in Ohnmacht fällt oder schlimmeres.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?