Ist der Grammatikalisch richtig?


03.04.2020, 16:52

bzw ist der Satz umganssprache?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Nein 67%
Ja 33%

7 Antworten

Ja

Rein grammatisch ist er vollkommen OK. Die Frage ist nur, ob man versteht, was gemeint ist. So ohne Zusammenhang natürlich schwierig. Aber falls es z.B. gerade ums Schminken geht, kann man das so sagen. Einen Dialog könnte ich mir so vorstellen:

"Brauchst du den Lippenstift sofort? - Nein, ich mach mir gerade die Augen."

Ein bisschen umgangssprachlich vielleicht, aber das macht den Satz ja nicht falsch.

er ist ein junge und er hat mir das aus dem nix geschrieben und wo ich gesagt hab das der satz keinen sinn ergibt hat er in seinen audios richtig rumgebrüllt lmao

0
Ja

Grammatisch richtig ist der Satz schon, vergleichbar mit "Ich mache mir gerade in die Hose" (z.B. vor Angst). Nur müsstest du, um dir in die Augen machen zu können, schon ein/e KontorsionistIn sein. Bist du das?

Der Satz ist keine UmGANSsprache. Den Ausdruck UmGANSsprache gibt es nämlich GANS sicher nicht.

Hier siehst du aber die GANS auch als Kontorsionskünstlerin.

 - (Deutsch, Sprache, Grammatik)  - (Deutsch, Sprache, Grammatik)
Nein

Nein das macht kein Sinn,das ist kein Deutsch mehr,außerdem ist die Grammatik kommplett falsch, niemand sagt so etwas, außer vielleicht Leute die anfangen Deutsch zu lernen.

Ja

Er ist grammatisch falsch weil, es fehlt noch ein Nomen .

Z.b. : Ich mache mir gerade Make-up in die Augen. Oh, hab falsch abgestimmt. 😐.

Viele Grüße

RechtschreibPZ

Der Satz ist grammatisch richtig, beinhaltet aber eine körpertechnisch unmögliche Verrichtung.

Vergleiche: "Ich mache mir in die Hose."

PS: Umgangssprache

Gruß, earnest

Nichts ist unmöööglich 🐍, wie du ja gerade an dem Foto bei mir gesehen hast. Aber für 99, 99% der Bevölkerung hast du natürlich recht. Ich 🐖 zumindest kann das nicht und 🙈😖 möchte es auch gar nicht können, 😉

0
@spanferkel14

Die Bilder wirken zwar auf den ersten Blick überzeugend; es stellt sich aber die Frage, ob hier nicht die Kontortisionistenkonstipation aufgrund der Abschnürung eine derartige Aktion erschweren oder gar verhindern würde.

1
@earnest

Daran habe ich noch nicht gedacht. Muss ich mir mal durch den Kopf gehen lassen. - Irgendwas was komisch. Hab dein Wort noch mal angeschaut. Findest du's?

0
@earnest

Die KontorTIsionistenkonstipation. - Habe ich auch erst beim zweiten Draufschauen gesehen. Mir kam das Wort plötzlich seltsam vor: das norddeutsche "Kontor" sprang mich als Block geradezu an, wahrscheinlich weil's da ungewohnt weiterging, andererseits fehlte mir inhaltlich der "Torsion(s)"-Block. - Zum Spaß noch ein ähnliches Erstaunen, aber genau in die falsche Richtung: Ich stolperte mal über die Recherchen eines Journalisten, fragte mich, was er mit seinen "Recher - chen" ( kleine Recher?)😲 wohl meinte, musste dann aber schnell über mich selbst lachen. 🤣

0
@spanferkel14

Ach so. Mir gefiel der Neologismus halt. Da darf dann auch mal 'ne Extrasilbe dran.

;-)

1
@earnest

Eine andere Userin schreibt bei mir manchmal "You made my day." Das gebe ich jetzt an dich weiter - ja, wirklich, ein toller Begriff und ein Zungenbrecher noch dazu.🤪

1

Was möchtest Du wissen?