14 Antworten

der ist ganz ok, aber sowas von hart massiv überteuert - wenn man das einzeln zusammensetzt kommt man nicht ansatzweise in diesen preisbereich. versandhäuser sind aber auch die schlechtesten anlaufpunkte für computer.

mit einem xeonv3 1230 und einer 280X und rest bist du ohne monitor bei 850€, hast aber viel mehr leistung, da die 280x bereits gegen die 770gtx spielt. heißt mit monitor 400€ weniger für mehr leistung bei sinnvollen komponenten.

Der Monitor ist grad 149€ wert macht 1250€ rest für den Rechner... und Für den Preis ist etwas deutlich besseres drin falls du selber zusammenbauen kannst...

Typischer Fertig-PC, schlecht konfiguriert und mindestens 300 Euro zu teuer. Stell dir lieber (z. B. bei Hardwareversand oder Alternate) einen Rechner zusammen, da bezahlst du mindestens 300 Euro weniger und hast gleichzeitig noch einen deutlich besseren Service, da diese Firmen auf den Verkauf und das Zusammenstellen von PCs spezialisiert sind.

Der Prozessor ist, ohne Übertaktungsmöglichkeiten, zum Spielen völlig sinnlos. Da reicht auch ein Xeon E3-1230 v3 oder ein i5 4570, die beide deutlich günstiger sind, aber in der Praxis (vor allem für Spiele) kaum schwächer. Die Grafikkarte wäre ok ... wenn der Computer 600 Euro kosten würde. Nimm lieber eine Nvidia GTX 770 oder eine R9 280x. Beide DEUTLICH stärker als die GTX 760 aus dem verlinkten PC. 16 GB Arbeitsspeicher sind derzeit zum Spielen auch völlig unnötig, 8 GB reichen auf jeden Fall.

nex4k 20.02.2014, 13:03

Anmerkung: Übertakten ist eh dämlich, ob fürs Zocken oder andere Aufgaben. Das furzige bisschen Performancesteigerung (bei Spielen und CPU eh nicht merkbar wenn man nen halbwegs aktuellen Quadcore hat) erkauft man sich viel zu teuer durch erhöhten Hardwareverschleiß, das ist es echt nicht wert. Von daher kann man guten Gewissens zu einem nicht übertaktbaren, aber sehr leistungsfähigen Xeon greifen wie eben dem schon erwähnten E3-1230.

16 GB wären etwas "zukunftssicherer" als 8, was nah an der vor kurzem neu auf 6 GB angehobenen Messlatte liegt. Da Arbeitsspeicher im Vergleich zu den restlichen Komponenten eh relativ billig ist, kann man da durchaus schon jetzt 16 GB nehmen. Gerade wenn das Ding womöglich der Hauptcomputer werden soll, wo im Hintergrund noch einiges mehr laufen soll.

0
Thurgan 20.02.2014, 13:09
@nex4k

Dämlich in dem Sinne, dass man seine Garantie verwirft und sich, wenn die Kühlung nicht stimmt oder man es übertreibt, seine Hardware grillt. Aber dass das nichts bringt, würde ich nicht sagen. Ich selbst hab nen auf 4,2 GHz übertakteten i5 2500k und der Leistungsgewinn ist (je nach Spiel, in dem meisten Fällen ist halt die Grafikkarte der limitierende Faktor) schon sehr deutlich.

Man KANN natürlich jetzt schon 16 GB kaufen, bringt einem jetzt aber halt noch nichts. Und jetzt schon für eine Situation in 1 oder 2 Jahren zu kaufen, halte ich für überflüssig, vor allem, wenn man so sehr auf das Geld achten muss, wie der Fragensteller (sonst würde er nicht auf Raten kaufen wollen). Von allen Komponenten lässt sich der Arbeitsspeicher wohl am unkompliziertesten nachrüsten, wenn es nötig werden sollte.

0

Nimm kein Windows 8 ! Windows 7 geht auch noch. Und ich würde noch eine SSD Karte für das betriebssystem einbauen lassen.

Ansonsten geht das Gaming System, aber damit wirdst du nicht weit in die Gaming Zukunft schauen können.

Vollkommen überteuert und 100 Pro Noname-Komponenten drin. Selbst mit Bildschirm - 1400 für nen Rechner mit ner lausigen GTX 760? Die spinnen.

Ernsthaft, bau dir lieber einen selber aus Einzelteilen, da wirst du nicht abgezogen...

Ja der ist OK aber nimm Windows 7 (kleiner tipp: der i5 würde auch vollkommen ausreichen)

Hallo dieser ist nicht schlecht nur rate ich immer dazu dir selber einen zusammen zustellen. Was ist den dein Budget?? So wie es aussieht brauchst du auch eine Tastatur und eine Maus oder ??

mfg

lprblizzard 20.02.2014, 12:37

ja hab den auf raten geholt hab im mom erst meine eigene wohung und muss auch viel sparen brauche aber ein pc

0
sportfreak95 20.02.2014, 17:48
@lprblizzard

Der Pc ist ja auch nicht schlecht werde meinen neuen Pc im August auch auf raten mir kaufen. Da ich ihn zum Arbeiten brauche. Hoffentlich kann ich auch bald zu Hause ausziehen .:D viel spass mit dem Teil

mfg

0

Ich möchte einfach ein pc der funktioniert und neu ist und die frage war eigendlich nur ob er gut ist von den kompunenten her mehr wollte ich nicht

Für den Preis wirklich TOP! Da machst nix falsch o.o zum gelegentlichen zocken hätte es aber au was kleineres getan ;) ps.. der Monitor is au gut ^^

michi2402 20.02.2014, 12:56

Der i5 tuts auch

0
nex4k 20.02.2014, 13:10

Top Preis? Sugardaddy oder aus gutem Hause?

Das Ding ist restlos überteuert, einen mit ähnlichen Komponenten bau ich im Eigenbau für etwas über 800 Euro, wenn ich ähnlich minderwertige Komponenten verwenden würde wie sie da wsl. drin sind - mal davon abgesehen, dass der Prozessor wie schon von anderen erwähnt vollkommen daneben ist, für Gaming tut's auch ein billigerer.

0
privat200 20.02.2014, 12:46
@privat200

Eigentlich wollte ich es zerreißen......aber so gesehen ist das Angebot nicht schlecht.

Im Einzelkauf ist aber ein besseren Board und eine besserer Graka (GTX770) auf jeden Fall drin.

Mich würde das MAinboard abschrecken.

Der Monitor scheint ganz gut zu sein und kostet um die 160€ solo.

Am besten du vergleichst mal die Einzelteile und rechnest Dir das selbst aus.

0

Der i7 ist allein fürs gaming unnötig, lohnt sich erst bei professioneller Bildbearbeitung, die Graka ist im vergleichsweiße schwach. Ist aber bei den meisten fertig pc's so. Kann dir nur empfehlen ein pc selber zusammen zustellen.

https://www.otto.de/suche/gaming%20pc/?prozessor=intel_core_i7&vorgeschlagen#accordion=Prozessor guckt mal welcher davon gut ist da kann ich wenigstens in raten zahlen

Thurgan 20.02.2014, 13:06

Ich kann keinen davon mit gutem Gewissen empfehlen, da alle mindestens 200 bis 300 Euro zu teuer sind. Wenn du in Raten zahlen musst, weil dir die Rechner zu teuer sind, dann kauf dir lieber erst einen günstigen Rechner und rüste den auf, sobald du wieder ein wenig Geld übrig hast. Ein aktueller i5 z. B. funktioniert auch problemlos erstmal ohne Grafikkarte, da er eine integrierte Grafikeinheit hat. Damit kannst du zwar nicht in Full HD mit hohen Details zocken, aber spielen in 720p mit niedrigen bis mittleren Details ist möglich. Später kannst du dann eine bessere Grafikkarte nachrüsten und hast dann deinen Gaming-PC ohne dafür 300 bis 400 Euro zuviel gezahlt zu haben.

0

Willst du einen für 1400 mit Bildschirm? Ich stelle dir einen zusammen

ProfiBusch 20.02.2014, 19:33

Was zockst du eigentlich gelegentlich?

0
ProfiBusch 20.02.2014, 20:03

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/ea3e3522081a0f8cdaf94438af052255e1903b8cbeda4b297cc

Falls du nicht gerade Battlefield 4 auf Ultra oder Skyrim mit gefühlten 99 Mods spielen willst, reicht der aus. Ebenfalls mit Zusammenbau, Bildschirm, Maus, Tastatur, WLAN Karte, super Komponenten und Betriebssystem.

0

Was möchtest Du wissen?