Ist der Fußpilz noch da?

3 Antworten

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich da noch um Fußpilz handeln kann. Wahrscheinlich ist die Haut strapaziert. Ich habe insgesamt sehr gute Erfahrung mit Teebaumölfußcreme gemacht. Nimm sie mal regelmäßig. Wenn du sonst keine weiteren Beschwerden hast. sollt das reichen. Doch neigst du wahrscheinlich auch zu Fußpilz. Meiner Erfahrung nach kommt der leider auch immer wieder. Achte drauf, dass diene Füße immer trocken sind. Auch mit der Teebaumölfußcreme kannst du gut vorbeugen. Sehr geholfen haben mir Socken mit Kupferfasern. Kupfer ist sehr gesund und diese Faser tötet Bakterien und Pilze ab. Sie schützen so die Füße. Ich trage sie besonders zum Sport und um im Haus rumzulaufen, weil sie so weich sind. Ich wünsch dir Erfolg, denn ich weiß wie schön es sich anfühlt, gesunde Füße zu haben.

Die Haut dürfte durch die ständig wiederkehrenden Erkrankungen und Behandlungen einfach geschädigt und angegriffen sein. Wenn die Rötung aber wieder verschwindet ist es kein Grund zur Beunruhigung. Offensichtlich aber bist Du anfällig für Pilze und deshalb würde ich (vor dem Schwimmbad z. B.) die Füße, vor allem auch zwischen den Zehen mit einer Fußcreme eincremen (Gehwol), diese Cremen enthalten minimal zur Vorbeugung Substanzen gegen Pilze.

Erstmal ein Tipp vorweg: Wenn du unsicher bist, frag lieber einen Arzt :-)

Meine Vermutung ist, dass durch die "kaputte" Haut auch die Durchblutung an dieser Stelle anders funktioniert. Wenn nichts juckt oder brennt oder schmerzt, dann dürfte da auch nichts mehr sein.

LG, MD2208

Welche Creme würdet ihr mir empfehlen?

Hallo ich habe ein Problem und zwar Pilz an der Eichel es ist mir sehr unangenehm. Welche Creme würdet ihr mir empfehlen Canesten, Lamisil oder Bepanthen? Danke im vorraus Lg ZGamerLP1998

...zur Frage

Fußpilz mit Alkohol bekämpfen?

Kann man Fusspilz mit Alkohol bekämpfen ? Zusätzlich hab ich noch kleine Risse in der Haut durch den Pilz und das Alkohol wurde in stelle ja dort sterilisieren

...zur Frage

Ist das Fußpilz ? Und was kann ich dagegen tun ?

Ich habe das vor einer Woche entdeckt und direkt täglich mit Lamisil eingerieben. Am Anfang habe ich es auch nicht gespürt, aber jetzt fängt es an beim laufen leicht zu brennen. Ich habe gelesen dass die Füße bei Fußpilz extrem stinken sollen, aber bei mir riechen sie nur minimal stärker. Noch dazu ist es trotz Creme schlimmer und mehr geworden.

...zur Frage

Fußpilz Creme Lamisil?

Hallo,

Canesten hat bei meinem Fußpilz leider nicht geholfen. Soll ich Lamisil probieren?

Kann das sein das bei manchen Pilzarten eine andere Creme probiert werden sollte?

Termin beim Hautarzt ist schon ausgemacht, ich habe auch lange genug geschmiert.

Danke

...zur Frage

Könnte es ein Hautkrebs sein?

Hoffe man kann es halbwegs erkennen...

Einen Hautarzt Termin habe ich, das dauert aber noch.... mache mir halt Gedanken, da mir vor 3 oder 4 Jahren schon mal was im Schlägen Bereich ausgeschnitten wurde...

Oder eher ein Pilz irgendwie,

Aber es juckt nicht und nichts... ist irgendwie verhärtet die Stelle und gefühllos...

Nur ernste Antworten bitte...

Danke schon mal...

...zur Frage

Auf hautarzt oder krankenhaus vertrauen(beide verschiedene ansichten wegen hautkrankheit skabies)?

meine haut fing vor 2 wochen sehr stark zu jucken an, worauf ich vor einer woche zum hautarzt ging und er meinte dass ich die krätzmilbe(skabies) hab. Er verschrieb mir eine creme(infectoscab 5%) die ich einmalig für 8 stunden auftragen soll und die soll dann alle milben töten, und ich soll danach jeden tag duschen, kleidung & bettwäsche wechseln. 3 tage später informierte ich mich weiter und rief in der dermatologie in einem krankenhaus an, wo eine krankenschwester meinte dass alles umsonst war die letzten tage weil nur bettwäsche & kleidung wechseln und das alles sich nichts bringt weil die milben sogar in der matratze und im autosessel überall drin sind, und sie meinte es war alles umsonst deswegen und dass ich die creme nochmal auftragen soll. Daraufhin lies ich mir von meinem hausarzt nochmal die creme verschreiben und cremte mich wieder am ganzen körper ein. Heute war ich wieder beim hautarzt weil das jucken noch da ist und erzählte ihm dies und er war ziemlich verärgert warum ich nicht auf ihn gehört habe und nochmal die creme aufgetragen hab, weil die die haut austrocknen soll und damit das jucken ausgelöst wird, und dass die milben angeblich garnicht in den matratzen, autosesseln und überall drin sind weil sie ohne Körperwärme sofort aussterben sollen. Jetzt ist die frage wem ich glauben soll, dem hautarzt oder dem krankenhaus... er war aber echt verärgert warum ich nicht auf ihn gehört habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?