Ist der Führerschein weg, weil ich zu schnell wegen Polizei mit Sirene im Baustellenbereich gefahren bin?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lillifee2012,

seitens der Polizei / Bußgeldstelle wird nichts auf Dich zukommen, denn Du hast alles richtig gemacht.

Ausschlaggebend ist der folgende Paragraph:


§ 38 StVO - Blaues Blinklicht und gelbes Blinklicht 

(1) Blaues Blinklicht zusammen mit dem Einsatzhorn darf nur verwendet werden, wenn höchste Eile geboten ist, um Menschenleben zu retten oder schwere gesundheitliche Schäden abzuwenden, eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung abzuwenden, flüchtige Personen zu verfolgen oder bedeutende Sachwerte zu erhalten.

Es ordnet an: „Alle übrigen Verkehrsteilnehmer haben sofort freie Bahn zu schaffen“.


Und nichts anderes hast Du gemacht:

Als das Einsatzfahrzeug der Polizei mit Blaulicht und Martinshorn hinter Dir fuhr konntest Du verkehrsbedingt nicht recht ran fahren und die einzige möglich der Polizei freie Bahn zu schaffen war, dass Du die Geschwindigkeit erhöht hast. Das ist in solch einem Fall rechtlich durchaus zulässig.

Dementsprechend dürfte da eigentlich nichts nachkommen. Im übrigen haben die Polizeibeamten wenn sie mit Blaulicht und Martinshorn unterwegs sind ganz andere Sorgen, als beweissicher Geschwindigkeitsübertretungen festzustellen, die vermutlich nur ein Verwarnungsgeld von 30,00 Euro, aber keine Punkte und kein Fahrverbot kosten würden.

Schöne Grüße
TheGrow

Du bist ja wohl nicht gebitzt worden, oder?

Die Polizisten in dem Streifenwagen hatten in diesem Moment bestimmt Wichtgeres zu tun, als auf deine Geschwindigkeit zu achten. Außerdem könnten sie auch wohl kaum nachweisen, wie schnell du gefahren bist. Du wirst dir also wohl kaum Gedanken machen müssen.

Zudem ist es doch heute leider an der Tagesordnung, dass sich die Autofahrer an Baustellen so gut wie nie an die Limits halten. Es ehrt dich, dass du dich daran halten willst. Also mach dir wegen dieser Ausnahme keinen Kopf.  ;)

Wenn die Polizei sich gerade im EInsatz befand, werden sie auf dich kaum geachtet haben. wenn du also nicht geblitzt wurdest oder sich zufällig ein Provida- Fahrzeug hinter dir war, (die dich aber im Normalfall direkt angehalten hätten), wird dir wohl auch nichts passieren.

Die Polizeifahrzeuge haben nicht ständig eine Kamera laufen, die alles filmt. Das wäre auch kaum verwertbar.

Was möchtest Du wissen?