Ist der Film "Tribute von Panem" ein typischer Teenie-Film?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde sagen, dass "Tribute von Panem" kein typischer Teenie-Film ist. Du hast ja schon mal so ziemlich alle Merkmale aufgeschrieben die es gibt und ich muss leider auch sagen dass die gewisse sogar auf den Film zutreffen, trotzdem ist es kein typischer Teenie-Film wo man sich denkt "Oh mein Gott!". Die Probleme mit den Freunden/den Eltern sowie die Trennung der Unter- und Oberschicht (High Society) einfach zum Film dazugehören und ohne diese bestimmten Merkmale der Film keinen Sinn ergeben würde. Also sollte man sich nicht mit Gefühl "Tribute von Panem" ansehen, dass der voller Klischees steckt, da diese Merkmale zum Story gehören.

Aber ich als Buchmuffel muss trotzdem sagen, lies lieber die Bücherreihe, die ist um einiges spannender :)

danke für deine antwort (auch den anderen)

hab bloß gefragt, weil wir in englisch uns einen typischen teenie film aussuchen sollen und meine freundin hat diesen vorgeschlagen und ich hab den zwar nciht geguckt und auch nicht gelesen, aber ich hatte eher das gefühl, dass es kein typischer teenie film ist. sondern für alle.....titanic z.B. ist auch eine liebesgeschichte und es sind eher junge leute, aber trotzdem ist es meiner meinung nach kein teenie film

0
@mapger

Dann nimm als typischen Teenie-Film "Girls Club"...der ist wirklich Teenie :)

0

Dieser Film und insbesondere die Bücher haben einen viel tieferen Sinn.. Meines Erachtens nach ist das eine fantastische Projektion von diktatorischen Gewaltherrschaften die (in diesem Fall) eine Revolution von unten zu Folge haben. Auch wenn die Geschichte (der Inhalt) in einer ganz anderen Zeit in einer für uns heute unrealistischen Umgebung stattfindet, zeigt sie doch letztendlich nichts anderes, als uns die Geschichte (historisch) schon so oft gezeigt hat!

Ich finde den Film überhaupt nicht Teeniehaft. Ja, es gibt eine Liebesgeschichte, allerdings nicht im "normalen" Sinne. Probleme mit Freundschaft ebenfalls auf eine andre Weise. Die letzten Punkte kommen gar nichr vor

Jein - meinst du die Verfilmung, dann gibt es natürlich Anpassungen, jedoch ist der Film recht gut gemacht worden. Ein sicherer Rat: Kauf dir die Bücher und lies sie dir durch - du wirst von der Tiefgründigkeit überrascht sein und es faszinierend finden.

Chaoten und Schminktussis nicht unbedingt, aber einige Punkte treffen schon zu. Ist trotzdem ein richtig guter Film (wobei die Bücher viel besser sind). LG

Finde ich überhaupt nicht. Hab das Buch auch gelesen und empfand diesen auch nicht als typischen Teenie-Roman. Der Film ist keineswegs primitiv und wirklich gut umgesetzt/gespielt.

Größtenteils ja, gerade was den Stil angeht. Die Story vielleicht nicht unbedingt.

was meinst du mit stil??? also welche merkmale sind den dafür, dass es ein teenie film stil ist???

0
@mapger

Schau dir Battle Royale an und stelle dir Unterschiede fest, wieso Tribute von Panem bei Teenies beliebter als Battle Royale ist, obwohl Battle Royale insgesamt der deutlich beliebtere und schlichtweg bessere Film ist.

0

Nein, ein typischer Teenie-Film ist das nach deiner Definition ganz sicher nicht.

Haha, ich musste grad irgendwie lachen. xD In Distrikt 12, dort, wo die Hauptperson wohnt, haben die Leute nicht mal Geld für Nahrung ... Schminken und heiße Typen stehen da glaube ich ganz unten in der Liste ...

Vor allem da die Hauptperson alles andere als ein typischer Teenie ist, wie ich finde.

Man hat überlegt ob man Catching Fire ab 16 freigeben sollte!!!! :=(

Was möchtest Du wissen?