Ist der Exorzismus in Bayern erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Exorzismus ist ein religiöser Aberglaube, der besonders in der katholischen Kirche vertreten und noch heute praktiziert wird.

Gesellschaftlich ist Exorzismus in Deutschland geächtet, aber nicht juristisch verboten, sofern "Leib und Leben" des Opfers nicht gefährdet wird - ob sich die Gesetzeslage künftig ändern wird wage ich zu bezweifeln - leider!

Gruß

Und nein, es werden keine Dämonen ausgetrieben, sondern ein spinnerter Priester betreibt lediglich "mystische Zauberei".

Bei einem Exorzismus treibst du den Dämon aus einem Körper oder aus einem Ort heraus.Wenn man es so sieht kann man es schon damit vergleichen.

Nehmen wir mal an, dein Dämon behauptet er kommt aus Syrien... auch wenn er seinen Ausweis verloren hat, darf er erst mal bleiben... auch wenn er böse ist.

Dämonen sind aber tatsächlich politisch verfolgt und religiös benachteiligt und haben daher gute Chancen mit einem Asylanatrag. Also... nene... Dämonen abschieben geht gar nicht. Exorzismus daher auch nicht.

Diese Frage ergibt keinen Sinn

Der Unterschied zwischen Dämonen und den illegalen Einwanderern besteht darin, dass bis dato noch kein Dämon einen Asylantrag gestellt hat.

also zu Deiner 1. Frage: Nein, es ist nicht so ähnlich. Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Damit haben sich Deine Annahme und Deine 2. Frage wohl erledigt. Gruß.

Was möchtest Du wissen?