Ist der Erdkern reine Spekulation, eine Erfindung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Insbesondere durch die Ausbreitung von Erdbebenwellen kann man sehr gute Rückschlüsse auf den Aufbau des Erdmantels ziehen.

Was den Erdkern betrifft, tappen wir allerdings im Dunkeln. So gibt es z.B. Spekulationen, ob sich im Inneren nicht etwa so viel Uran konzentriert hat, dass dort eine ständige Kernreaktion stattfindet, die die Erde von innen aufheizt.

Keine "reine Spekulation", sondere eine aufgrund verschiedenster Messungen und Beobachtungen sowie vieler wissenschaftlicher Kenntnisse über die Art und Weise, wie sich verschiedene Materialien verhalten, aufgestellte und fundierte Theorie.

Das bedeutet zwar keine 100%ige Sicherheit (die gibt es in der Naturwissenschaft eigentlich grundsätzlich nicht), aber doch eine erheblich höhere Wahrscheinlichkeit, als man sie für "reine Spekulation" ansetzen müsste.

Ja, es ist reine Spekulation - oder Theorie wie man in der Wissenschaft sagt. Ein schwarzes Loch hat auch noch niemand gesehen und trotzdem wird es wissenschaftlich beschrieben. Man hat den Erdkern aber zumindest schon untersucht - zwar nicht direkt aber man kann z.B. über dei Ausbreitung von Erdbebenwellen oder die Art des irdischen Magnetfeldes Rückschlüsse auf den Erdkern schliessen. 

ThomasJNewton 07.10.2016, 16:13

So knapp an einem Ironie-Minuspunkt vorbei, wegen Unkenntlichkeit.

0

Die Argumente wirst du kaum verstehen, vermute ich.

Erst gibt etliche, zig, hunderte, milliarden und phastalliarden Hinweise.

Die Argumente willst du kaum verstehen, vermute ich.

Glaub einfach an den Schöpfer, und lass es sein. Oder mach dich schlau.

Wieso sollte es Spekulation sein, nur weil nicht tiefer gebohrt wurde?

Klar die Erde ist nur ne große Steinkugel. Deswegen hats in 13 km Tiefe etwa 70 Grad Celsius. Denk nal nach Sherlock

Ist die Erde eine Kugel oder eine Scheibe, hat sie einen Kern oder keinen, kreist sie um die Sonne oder die Sonne um sie,... etc etc. pp..


Letztlich kann keiner von uns das persönlich überprüfen, wir sind darauf angewiesen den Wissenschaftlern zu glauben. Tja...


Damit wirst Du, werden wir, leben müssen!




Zyrober 06.10.2016, 21:47

Naja, man muss sich schon ziemlich anstrengen, um alle Zeichen verdrängen zu können, dass die Erde eine Kugel ist.

4
Dunkerjinn 06.10.2016, 21:49

Hmm, wenn man sich mal auf Distanz begibt und auf die Dinge schaut...

Woher wissen wir das? Sehen wir es, spüren wir es? Sind die Bilder oder Beweise echt oder gar gefaked. Wir können es nicht wirklich überprüfen, wir sind auch hier letztlich aufs Glauben angewiesen, verstehst Du wie/was ich meine!?

1
Zyrober 06.10.2016, 21:54
@Dunkerjinn

Nein, der Horizont - gerade in flachen Gegenden - ist ein sehr anschaulicher Hinweis. Da brauch ich nicht glauben, da muss ich nur darüber nachdenken, was ich gerade sehe und auf welches Modell (Scheibe oder Kugel) das am ehesten passt.

2
Dunkerjinn 06.10.2016, 21:56
@Zyrober

Naja, mag sein, das Erde -- Kugel oder Scheibe nicht das beste Beispiel ist, aber ich denke doch im Grundsatz sollte klar sein was ich sagen möchte!?

0
ThomasJNewton 07.10.2016, 16:21
@Dunkerjinn

Wie weit hast du dich denn von deiner Heimat entfernt?
Nicht weiter als die Postkutsche vermutlich!

0
Dunkerjinn 07.10.2016, 22:13
@ThomasJNewton

Eigentlich sollte man einen solch dumm-dreisten und herablassenden Kommentar einfach links liegen lassen, und letztlich tue ich das auch, ThomasNewton, aber den Hinweis, vielleicht mal richtig lesen zu lernen (und nicht nur von links oben nach rechts unten überfliegen), dann ein wenig zwischen den Zeilen forschen, etwas nachdenken kann auch nicht schaden und dann einen Kommentar schreiben, also genau das tun was Sie einfordern, studiert oder nicht!

Angenehmes Wochenende!



1

Ja das ist, weil die Erde eine Scheibe ist. Ich finde immer wieder Beweise dafür, danke für diesen Beitrag :)

Was möchtest Du wissen?