Ist der Entschluss gegen meine Versetzung rechtmäßig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja, du beschönigst vieles, dass du nicht viel getan hast im letzten Schuljahr, und gibst jetzt anderen die Schuld... . 

Was hältst du davon, wenn du jetzt auf die Realschule wechselst (evtl. musst du dann nicht wiederholen - frag mal nach). Der Stoff ist dort wesentlich einfacher. Dann machst du nach der 10.Klasse deinen Realschulabschluss, und gehst anschließend auf ein Berufsgymnasium. Dort suchst du dir einen Zweig aus, der deinen Neigungen liegt, z.B. ein Biotechnologisches Gymnasium oder ein Naturwissenschaftlich-Technisches. Schau, was bei euch in der Nähe angeboten wird.

Dich weiter auf die bisherige Art durchzuquälen bringt ja nichts. Du wirst nicht besser mit den Jahren, und ab Klasse 11 wird jede Note ins Abitur eingerechnet.

Du scheinst dich sehr schlecht konzentrieren zu können und deine Merkfähigkeit ist eher dürftig. Anstatt Nachhilfe solltest du lieber daran arbeiten. Sprich z.B. mal mit deinem Hausarzt, was er empfiehlt, welche Übungen man für sich machen kann, ums ich etwas zu merken. Denn da liegt der Hund begraben. Du konzentrierst dich nicht, und merkst dir den Stoff nicht.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fire28 14.07.2016, 17:38

Man sollte nicht viel mehr schreiben als man weiß oder ordentlich (in diesem Fall ja nicht) durchgelesen hat.- Thema Konzentration. Trotzdem Danke für den Tipp mit der Realschule!

0
polarbaer64 14.07.2016, 22:04
@Fire28

??? Dein Kommentar ist auch nicht eben passend und spricht dafür, dass DU die Antworten nicht richtig liest, bzw. nicht wahr haben möchtest. Ich habe deinen Mammuttext sehr wohl durchgelesen, und frage mich derzeit, warum ich mir eigentlich die Mühe gemacht habe. Ich wollte dir einen anderen Weg aufzeigen, und woran DU arbeiten musst. ICH bin lange fertig mit der Schule und arbeite in einer solchen, ich muss keine guten Noten mehr schreiben ;o) . 

Schlechte Noten liegen immer an fehlender Konzentration (man kann sie auch als Faulheit betiteln), aber wenn du meinst, dass das nicht so ist, dann meine eben was anderes. Schönen Abend noch... . 

0

zwar ist deine Sicht der Dinge absolut nachvollziehbar und du hast auch Recht damit, dass du besser dran bist, wenn du in deinen starken Fächern mehr gefördert wirst. Aber bei den 2 5en und den Beschluss der Konferenz wirst du nichts machen können.

Denn es ist eben wichtig, dass du den Draht, welchen du verloren hattest in deinen Schwachfächern wieder findest und das gelingt mit Wiederholen wirklich am besten. Nimm es nicht so schwer, ich spreche aus Erfahrung und kann dir sagen, dass du dich in diesen Fächern verbessern wirst (bei mir war es in Englisch von 5 auf 2, in Mathe von 5 auf 3). Und damit hast du bessere Voraussetzungen, wenn es dann ab nächstes Jahr wieder vorwärts geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Fire28 14.07.2016, 17:30

Das wiederholen würde ich so oder so nicht in Anspruch nehmen, da ich entschlossen habe notgedrungen auf eine Privatschule zu gehen, falls die Versetzung nicht erfolgen kann. Danke für die Antwort! Gruß

0
Fire28 14.07.2016, 17:31

Zusätzlich werde ich morgen versuchen mit meinen Lehrkräften über dieses Thema zu sprechen...

0

Was möchtest Du wissen?