Ist der Einbau von Fenstern bei Grenzbebauung und einem Abstand von kleiner 3m zum Nachbarschaftswohnhaus (Hessen) möglich?

6 Antworten

Am besten in der Baubehörde nachhaken, die können dir die Frage am besten beantworten und kennen dann auch eventuelle Sonderregeln.

Ich würde es gerne im Vorfeld mich erkundigen ob es evtl. ohne die Baubehörde (Bauantrag usw.) möglich ist. 

0
@alexhessen86

Ohne Baugenehmigungsbehörde wird es nicht gehen, da es sich hierbei um eine Abweichung von den bauordnungsrechtlichen Vorschriften handelt, die einer Genehmigung bedürfen!

0

Hallo an Alle,
ich bin zur Zeit am renovieren und umbauen meines Hauses. Das Haus steht im Kreis Offenbach/Hessen.
Auf einer Seite wurde das Haus auf die Grundstücksgrenze gebaut. Der Abstand zum Haus des Nachbarn beträgt ca. 3m.

Ich würde nun gerne in diese Wand im EG sowie im OG ein Fenster einbauen.
Nachfolgend meine Fragen:

1.) Muss der Nachbar, da Grenzbebauung vorhanden, den Fenstern zustimmen?
2.) Müssen diese Fenster als Brandschutzfenster ausgeführt werden?
3.) Dürfen Brandschutzfenster zu öffnen sein?

Vielen Dank im Voraus

Gruß

Alex

Nein. Bei Grenzbebauung geht kein Fenster, auch nicht, wenn der Nachbar zustimmt. Auch keine Glasbausteine oder sowas ähnliches.

Ich würde es gerne im Vorfeld mich erkundigen ob es evtl. ohne die Baubehörde (Bauantrag usw.) möglich ist. 

Was möchtest Du wissen?