Ist der Dogo Argentino eher ein Wachhund oder Jagdhund?

3 Antworten

Natürlich hat der Dogo ordentlichen Jagdtrieb, schließlich ist er für die Großwildjagd gezüchtet worden. Das Verhalten ist also ausdrücklich erwünscht.

Zudem ist die Rasse sehr territorial und neigt im Erwachsenenalter zu Unverträglichkeiten mit Artgenossen.

Wenn Du auf der Suche nach einem Hund bist, dann sollte immer ausschlaggebend sein, wofür ein Hund gezüchtet worden ist. Wenn Du einen Gesellschaftshund willst, solltest Du Dir keinen Jagdhund holen. Damit, dass Du ein (Hunde-) Leben lang gegen seine Veranlagung ankämpfst und arbeitest, machst Du Dich und den Hund unglücklich.

Da steht die wesensbeschreibung/charakter

http://www.tierfreund.de/dogo-argentino/

Mach dir nicht die Mühe und antworte ,das ist ein Troll Account. 

2
@July3333

Der Typ hatte schon mehrer Accounts und stellt dann auch so fragen wie:

"Welcher Kampfhund ist der stärkst?"

"Warum zählt der Rottweiler als Gorilla unter den Hunden?"

Oder aber auch:

"Warum ist ein Pitbull so schnell wie eine Gazelle?"

Und der hat auch jede Menge Fakten erfunden mit denen man ein ganzes Buch schreiben könnte xD

4

Ein Dogo Argentinio ist ein jagdhund.

Was möchtest Du wissen?