Ist der deutsche Rapper Silla Türke?

5 Antworten

Ixh kenne ihn nicht aber  silla heißt Stuhl auf spanisch hilft das was? :D

Nuri SAHIN ist mit SILA Sahin verheiratet. Die meint er bestimmt.

9

Danke :) Jetzt habe ich`s herausgefunden genau die meint er 

0

neeee der ist auf jeden Fall kein Türke!

Was bin ich? Brauche hilfe

Abend Community... Ich überlege seid langem was ich bin ... Türke oder Deutscher ? Also ich bin in Deutschland geboren habe den Deutschen UND den Türkischen Pass werde mich mit 18 aber für den Deutschen Pass entscheiden... ich bin blass (also sehe eher wie ein deutscher auch aus) und denke auch deutsch (manchmal auch türkisch). Bin wiegesagt hier geboren und lebe eben mein ganzes lebenlang hier. Und sehr Deutschland als mein Land und die Türkei auch (aber sehr wenig.) Ich habe mit meiner Mutter gesprochen und sie meinte ich bin Türke ich habe aber nein gesagt.Denn unter 'Türke' verstehe ich auch wirklich nur die Türken die in der Türkei geboren sind und dort leben.In DE sehr ich die ' Türken' nicht als türken sondern eher als Deutsche zumindest halb deutsche. Ich meinte zu meiner Mutter ich bin halb deutscher und halb türke (obwohl beide Eltern türken sind) denn ich bin hier geboren und lebe mein ganzes Leben lang hier und fühle mich auch deutsch... somit sehe ich mich als halb deutscher und halb türker. Einige Deutsche werden uns wahrscheinlich als auslaender sehen. aber im ernst mir ist sowas egal was andere von mir denken. Ich lebe hier und ich mag dieses Land fertig aus. Was aber bin ich denn ? Türke ? Deutscher mit türkischen wurzeln ? (was genau ist das denn deutscher mit türkischen wurzeln ? ) Brauche eure hilfe...

dankeschonmal :)

...zur Frage

Bin ich integriert?

Erstmal Hallo,

ich habe ein kleines Problem, dass mich seit langem beschäftigt. Ich bin, wie viele hier in Deutschland, ein Türke. Ich nenne mich Türke, weil ich kein Deutscher werden kann - mir macht es den Eindruck, als würde es die Gesellschaft nicht wollen.

Ich bin 18 Jahre alt, sowohl meine Mutter als auch mein Vater sind Türken. Bin hier aufgewachsen, in Deutschland geboren und habe hier die Schule besucht.

Ich fühl mich hier in Deutschland nicht wohl, nicht weil es Deutschland ist, sondern weil viele hier in Deutschland mich, den Türken, nicht wollen. Die, die öffentlich sich für Migranten aussprechen, meistens Wirtschaftsprofessoren, tun das doch nur, wegen dem Fachkräftemangel - als Wirtschaftsgut werden wir betrachtet, nicht als Menschen, die hier leben, arbeiten und in einer Demokratie leben (wollen).

Mann muss sich immer rechtfertigen. Ich wollte Deutscher werden, ich habe es versucht, aber die Deutschen, Ihr, wolltet es nicht. "Ich bin Deutscher", habe ich gesagt - "Du hast dich gut integriert", habt Ihr gesagt.

Nach einer aktuellen Studie, aber auch ältere Studien, beweisen, dass Türken sich Deutsche Freunde wünschen, aber deutsche Jugendliche denken überwiegend schlecht über Türken. Ich bin es leid. Ich war ein Deutscher, wollte ein Deutscher werden - Ihr wolltet mich nicht. Jetzt bin ich ein Türke - der Türke, über den IHR schlecht redet, der nationalistische Türke.

Ich werde bald in die Türkei ziehen, wie viele andere tausend junge Türken auch. Wir haben auch ein Land, vielleicht werden wir dort akzeptiert - als Türke. Keine Diskriminierung, keine Debatte im Fernsehen über Migranten, kein Hetzen auf Türken.

Also, jetzt hat die Gesellschaft das, was sie sich wünscht - einen Türken! Meine Frage, das ist mir wirklich sehr wichtig, also: bin ich gut integriert? Wenn nein, was habe ich falsch gemacht und was kann ich in Zukunft besser machen? Österreicher werden?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?