Ist der Daume auch ein Finger?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich definiere/zitiere: Ein Finger – wissenschaftlich digitus (plural: digiti) – ist ein Teil der Hand. Ein Finger beim Menschen hat drei knöcherne Stützelemente, die Fingerknochen mit Phalanx proximalis, media und distalis, lediglich der Daumen hat nur zwei Phalangen (Fingergliedknochen; vom griech. Wort phalanx für Schlachtreihe von Kriegern; Mz: phalanges). Die Phalangen sind gelenkig verbunden und schließen an den entsprechenden Mittelhandknochen (Ossa metacarpi) an. Dabei nimmt beim Menschen der Daumen eine Sonderstellung ein, da seine gelenkige Aufhängung ihm eine Oppositionsstellung gegenüber den übrigen Fingern erlaubt. Finger haben neben der Greif-, Stütz- und Halte- auch gestikuläre Funktionen, zum Beispiel nach oben oder nach unten gerichteter Daumen, ausgestreckter Mittelfinger, Berührung des Daumens mit dem Zeigefinger, Schwurfinger usw.

Das Pendant zu den Fingern sind an den unteren Extremitäten die Zehen.

Er ist zwar nicht wie jeder andere Finger, aber er gehört dennoch dazu!

Natürlich ist der Daumen auch ein Finger. Was ist er denn laut dieser Lehrerin? Ein Zeh?

Was möchtest Du wissen?