Ist der Computertomographie ein Eingabegerät?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich schliesse mich noname68 an, auch wenn ich es nicht gerade als "bizarr" darstellen würde: Ja, das kann man durchaus so sehen - aus Sicht des Computers ist das so, wie bei vielen Messgeräten, Laborgeräten etc. übrigens auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch keines dieser Geräte genauer unter die Lupe nehmen können aber dennoch:

Ich würde das Gerät allgemein nicht als Eingabegerät definieren.

Denn ich bin mir sicher, dass der Rechner an dem die Sensoren angeschlossen sind, ein Teil des Gerätes selbst sind. Es ist also wahrscheinlich ein geschlossenes System.

Die "Sensoren" des CTs allerdings an einen externen PC angeschlossen wären und dieser die Daten verarbeitet ist es natürlich ein Eingabegerät.

Aber für ein Referat über Ein- und Ausgabegeräte ist dieses Ding sicher ein eher schlechtes Beispiel. Halte dich lieber an die Klassiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist zwar etwas bizarr, ein hochspezifisches gerät wie ein CT als "eingabegerät" zu bezeichnen, aber vom prinzip liefert er auch nur einzelne bilder an den rechner, der daraus eine 3D darstellung errechnet. also so wie eine digitalkamera (auch eingabegerät) deren bilder auf dem monitor dargestellt werden.

normalerweise werden maus und tastatur als eingabegeräte bezeichnet, anders als "periphere geräte"


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eingabegeräte sind Tastatur, Maus etc. - aber niemals Tomographen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?