Ist der BoxedKühler wirklich so schlecht für I5-6500?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Intel wäre wirklich dumm, wenn sie einen Lüfter beilegen würden, der die CPU nicht ausreichend kühlt. Sonst würden sie sich ja selbst schaden wegen den vielen Garantiefällen.

Solange du den Prozessor verwendest, wie er gedacht ist, also kein massives Übertakten, gute Wärmeleitpaste etc, sollte es keine Probleme geben.

Worauf du natürlich immer achten musst, ist dass die warme Luft auch irgendwo hin muss und die Effizienz eines Kühlkörpers auch stark von der Temperatur im Gehäuse abhängig ist. Wenn du zusätzlich noch eine leistungsintensive GPU hast und kein vernünftiges Lüftungskonzept, könnte es problematisch werden.

Leistungsstarke Kühler halten die CPU auf einem niedrigeren Temperaturlevel. Das ist langfristig Gesünder für das gute Stück, ob es sich tatsächlich auf die Lebensdauer auswirkt ist aber schwer zu sagen.

Nachteile des Intel-Lüfters sind der hohe Geräuschpegel, da der Lüfter relativ klein ist und die Ausrichtung. Große Kühlkörper führen die Luft parallel zum Mainboard, der Intel-Lüfter bläst senkrecht auf das Mainboard. Wenn man die Luft schön von vorne nach hinten durchs Gehäuse geführt haben möchte, ist das natürlich Quatsch.

Auf der anderen Seite kann es allerdings auch von Vorteil sein, wenn der Lüfter auf das Mainboard pustet, weil er dann auch die übrigen Komponenten mit kühlt. Auch kein Thema bei vernünftiger Luftführung, aber wenn nur der CPU-Lüfter verbaut ist sollte man das bedenken.

Was du auf jeden Fall machen kannst ist, erstmal den Boxed-Lüfter zu verwenden und mal die Temperaturen zu beobachten und beurteilen, ob dich der Lärm stört. Eventuell kannst du dann ja immer noch tauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kindgottes92 14.11.2016, 20:52

Achso, eigentlich muss man heutzutage auch keine all zu Große Angst mehr vor Überhitzung haben. Moderne CPUs schalten sich einfach ab, wenns zu heiß wird. Dann stürzt zwar der Rechner ab, kaputt geht allerdings meistens nichts. Gibt auf Youtube schöne Videos, wo CPUs ganz ohne Kühler betrieben werden.

0
Source5 14.11.2016, 20:58

Danke für diese Ausführliche Info. Ganz klar Hilfreichste Antwort.
Wie ist deine Meinung zum Ben Nevis Kühler?
Lg
Source5

0
kindgottes92 14.11.2016, 21:22
@Source5

Sorry, aber auf dem aktuellen Markt kenn ich mich nicht so aus. Ich kenn den Intel-Kühler, das ist seit Jahren das selbe Modell bei allen CPUs und ich weiß bei meinem PC, wo ich die Luft haben will und wo nicht.

Habe selber diesen hier: https://www.amazon.de/gp/product/B007Q4XSDE/ref=oh_aui_detailpage_o02_s03?ie=UTF8&psc=1

Tut seinen Zweck jetzt seit drei Jahren auf meinem leicht übertakteten 4770k, ist angenehm leise, wenn auch nicht lautlos und klein genug, sodass ich noch an den RAM hinkomme und auch sonst alles passt. Unter Volllast (Rendering mit CPU) schaffe ich eine maximale Kerntemperatur von 65°, die nach getaner Arbeit innerhalb einer halben Minute wieder unter 40° abfällt.

Würde dir jetzt aber nicht gezielt zu dem raten, ist nur einer von vielen, gibt genug andere, die genau so gut sind.

Achte darauf, dass sich der Lüfter abnehmen lässt, sodass du ihn bei Bedarf tauschen kannst. Des weiteren würde ich dir zu einem Mainboard raten, bei dem du im UEFI die Geschwindigkeit der Lüfter abhängig von der Temperatur einstellen kannst. Ich habe ein MSI-Gaming Motherboard, da geht das sehr schön, sogar mit der Maus.

0

Der Boxed-Kühler ist völlig ausreichend, die CPU in normalen Temperaturen zu halten. Sonst läge er nicht bei, Stichwort Regressforderungen.

er ist eben lauter, und der Lüfter hat alleine wegen der hohen Umdrehungszahlen eine geringere Lebenserwartung. Aber das merkt man, wenn er hinüber ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Er ist schon "schlecht" aber nicht schädlich für die CPU, darf er ja auch nicht sein! Er ist aber halt sehr laut und man kann ihn nicht für (starkes) Overclocking benutzen, da du das aber nicht machst kannst du ihn bedenkenlos einsetzen.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Source5 14.11.2016, 20:13

Also wird er nicht überhitzen oder so?

0
iTech01 14.11.2016, 20:15
@Source5

Solange er nicht übertaktet wird, nein! Es ist ja ein qualifiziertes Produkt, der darf nicht überhitzen :)

0

Ich möchte ja nicht frech sein , aber diese Frage gibt es schon 2000 mal auf Gutefrage.

Cpu hat überhitzungsschutz bla bla

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?