Ist der Bolschewismus und der Leninismus das gleiche?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Als Leninismus bezeichnet man in der Regel das Folgen Lenins theoretischen Werken.

"Bolschewismus" ist ganz und gar schwammig. Darunter wird gerne alles mögliche zusammengefasst vom radikal linken Ideologien bis tatsaächlich umgesetzten Konzepten der Bolschewiki(oder auch oft nicht der Bolschewiki). Pure Verwirrung um einen propagandabehafteten Begriff.

Die hießen Bolschewicki = Mehrheit, nicht -ismus.
Lenin stützte seine Revolutionstheorie auf eben diese Mehrheit, in Ermangelung eines marxschen Proletariats.

Die Russen steckten vermittels der Romanows noch im Feudalsystem fest und waren mehrheitlich bäuerlich strukturiert.
Dieser Umstand führte dazu, dass Lenin mit dem Kommunismus nicht weit gekommen wäre.
Seine ureigene Erkenntnis: "Revolutionen gehen durch den Magen".
Man kann nicht vergesellchaften was schlicht nicht vorhanden ist.
Die soeben befreiten Bauern sahen denn auchnicht ein, warum sie sie ihren so frisch erworbenen Besitz gleich wieder hergeben sollten.

Diese Einsicht führt zum Begriff Sozialismus, dieser s.g. Übergang zum Kommunismus.
Den Lenin ob seines denn doch unfreiwilligen, frühen Abebens nicht mehr erlebte, nunmehr trabte Stalin an.

Zum Bolschewismus avancierte dieser Begriff erst vermittels Adolf Hitlers.
Lenin weilte bereits nicht mehr unter den Lebenden, hatte aber den Begriff von der Weltrevolution noch in Szene gesetzt.
Die ob seines Ablebens nicht Leninismus heißen konnte, als vermeintlicher Absender, sondern eben Bolschewismus.
Der seinerseits, ob der weiteren Ereignisse in der Geschichte, zum Stalinismus mutierte.

Die Menschewiken waren in der Minderheit und die Bolschewiken in der Mehrheit. Die Bolschewiken waren allerdings radikaler als die Menschewiken. Lenin konnte dann mit Hilfe der Bolschewiken den Kommunismus durchsetzen. 

Die Bolschewiken waren die Partei und Lenin der Parteiführer.

LA

Lenin hat Garnichts durchgesetzt,  schon garnicht den Kommunismus 

Lenin bot einzig die erste sozialistische Praxis zur,, überwindung " des,, Kapitalismus " 

Darauf hätte Marx sich nämlich nicht bezogen,  auf eine Praxis 

2

Ja. Das sind faktisch Synonyme, die eben auch synonym benutzt werden und wurden.

Bolschewismus ist dabei eher eine negativ und diffamatorisch konotierte Bezeichnung, Leninismus eher eine positiv intendierte Selbstbezeichnung...


Hallo.

Die Bolschewiken mit Lenin als Parteiführer konnte sich durchsetzen,

auch in der Mehrheit.

Die Menschewiken, waren in der Minderheit. mußten sich Lenin fügen.

Ich bin Russin und könnte darüber einen Roman schreiben. Google mal Marxismus, Bolschewismus und Leninismus. LG 

Das deckt sich in etwa

Was möchtest Du wissen?