Ist der BMW e36 316i zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das Scheckheft mit dem Kilometerstand übereinstimmt, ist das ein prima Auto. Es macht auf den Fotos einen gepflegten Eindruck.

Von prollig, wie einer geschrieben hat, kann ich bei dem Modell nichts sehen.

Sofern es keine Mängel hat, und die Karosserie keine Rostschäden hat, sieht das nach einem guten Kauf aus. Mehr muss dir die Probefahrt sagen.

Ob der Wagen zu empfehlen ist,hängt davon ab,ob dir die 950€ sehr wehtun.

Ansich ist das nicht viel Geld für ein Auto,aber wenn das für dich ne Menge Holz ist,du der Wagen nach ein paar Wochen Schrott ist,hast du 950 € in den Sand gesetzt.Das könnte dir aber auch mit einem teureren Auto passieren.Das ist halt das Risiko dahinter,und größere Reparaturen,lohnen sich nicht mehr.

Zum Auto.Der Wagen muss nicht schlecht sein.Wenn du mit ein paar Macken zurecht kommst,kannst du in der Theorie noch lange mit dem Wagen fahren.

Sollte die Laufleistung stimmen,ist das ein Witz für den Motor.Wenn jetzt auch der Pfelgezustand gut ist,würde ich vom Kauf,nicht abraten.

Also das Fahrzeug hat noch den alten M40 Motor mit 99PS drin, von diesem ist abzuraten, da die Nockenwellen gerne einlaufen und auch der Zahnriemen sehr anfällig ist. Bei dem neueren M43 Motor mit 102PS (316i, ab 1994) ist dies gut verbesert worden durch die Rollenschlepphebeltechnik.

22 Jahre alt, der Kilometerstand passt nicht zum Auto. 

Was soll daran nicht passen 6950 km pro Jahr zu fahren?

0
@Vando

Ich weiß ja nicht, wie viele Besitzer das Auto hatte, aber 6950 km pro Jahr sind schon echt wenig. Und das als Durchschnittsfahrleistung über 22 Jahre macht jeden erst einmal stutzig. Wenn sich durch das Scheckheft alles lückenlos nachweisen lässt etc., dann ist das natürlich etwas anderes.

0

Was möchtest Du wissen?