Ist der Betreuer verantwortlich für die Einleitung der Privatinsolvenz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Was heisst verantwortlich? Er kann ihn für den Betreuten stellen, ist aus meiner Sicht aber nicht hierzu verpflichtet. Daher sollte er sich mit dem Betreuten absprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buschlump65
05.02.2016, 14:12

Mein Bruder ist leider nach Schlaganfall geistig mit solchen Problemen überfordert. Er steht unter Betreuung, die auch speziell, die finanzielle Betreuung festlegt. Leider ist er aber auch hoch verschuldet. Der Betreuer jammert immer rum, es wäre kein Geld da. Eben wegen Schulden. Durch die Pflegeheimunterbringung steigen die Schulden jedoch und das Ende ist nicht abzusehen.

0
Kommentar von Ronox
05.02.2016, 14:15

Wenn der Betreuer den Aufgabenkreis "Vermögenssorge" hat, kann er den Insolvenzantrag stellen, was hier wohl auch zu empfehlen wär. Allerdings kann ich dir auch sagen, dass es in der Praxis sehr selten vorkommt, dass ein Betreuer o.g. Antrag stellt. Vermutlich wegen der Mehrarbeit. Am besten sprichst du den Betreuer mal direkt an und fragst nach, was dagegen spricht.

0

Was möchtest Du wissen?