ist der Beruf Medientechnologin Siebdruck nach dem Abi zu empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Beruf zu erlernen, ist zunächst nicht schwer. Ich habe die Ausbildung gemacht. Bei uns in der Halle hat es schon etwas "gestunken", so wie Farbe und Lösemittel halt riechen. Wenn die Halle, wo die Maschinen stehen ein gutes System hat, die Luft abzuziehen und neue einzuführen, ist es ohne Probleme auszuhalten. An gewisse Gerüche gewöhnt man sich aber auch. Dazu kommt aber auch, dass das Einatmen der Lösemittel nicht unbedingt sehr förderlich ist für die Gesundheit. Wobei ich aber noch keinen kennengelernt habe, der daran "kaputt" gegangen ist. Aber wie gesagt, eine gute Firma hat i.d.R. auch ein gutes Absaugsystem für die Luft. Ich finde für die Arbeit, die man da macht, bekommt man gutes Geld. Also in meiner Firma damals, wäre ich nach der Ausbildung übernommen worden, hätte ich 15 Euro/Std. bekommen. Wenn Du bock hast in dieser Branche einzusteigen, würde ich sagen, mach die Ausbildung, um danach ein einschlägiges Studium zu machen. Denn Abi hast Du ja schon mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelygirl1995
15.03.2016, 16:52

aber Gesundheitsschädlich ist es nicht wirklich oder?.Was kann man den nach der Ausbildung studieren? Wow 15 euro finde ich ganz gut .

0

Mit Abitur ist eher unüblich, aber kommt vor. Wie stellst du dir deine weitere berufliche Laufbahn dann vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelygirl1995
12.03.2016, 19:38

weiß ich nicht so genau ,möchte einfach ein Beruf bei dem man gut genug verdient und der mir Spaß macht 

0

Was möchtest Du wissen?