Ist der Benzinverbrauch bei Nutzung des Tempomats höher?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei ungleichmässigen Relief, z.B. Autobahnfahrt Basel - Genf mit Citroen C5 Diesel, war der Verbrauch mit Tempomat deutlich höher. Auf steilen Zonen stieg der laufende Verbrauch recht brutal weil der Tempomat mit Gewalt versuchte, die Soll-Geschwindigkeit einzuhalten . Das galt auch nach Bremsen, als der Tempomat wieder aktiviert wurde. In ähnlichen Situationen gibt ein vernünftiger Autofahrer nicht "unendlich" mehr Gas, wie der Tempomat,und nimmt eine gewisse Reduzierung der Gesschwindigkeit oder der Beschleunigung unbewußt in Kauf. Das spart Kraftstoff.

Der Benzinverbrauch sinkt bei benutzung eines Tempomats. Man gibt nicht mehr unnötig Gas und muss danach kurz abbremsen oder wird ausversehen schneller, sondern bleibt zu 100% konstant.

Ein Tempomat hat keinen nervösen "Gasfuss" und er zuckt auch nicht im Rhythmus der Musik im Radio - der Verbrauch müsste geringer sein.

Der Spritverbrauch kann durch Einsatz eines Tempomats deutlich reduziert werden.

Was möchtest Du wissen?