ist der begriff Schmerztherapie gesetzlich geschützt?wie def. man Schmerztherapie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist schwer zu sagen, zumal du nicht angibst, was genau abgemahnt wurde. Ist aber eigentlich auch egal. Denn unabhängig davon, ob die Abmahnung berechtigt ist oder nicht, musst du unverzüglich zu einem Anwalt und dich beraten lassen. Und selbstverständlich liegt dem Schreiben eine Kostennote bei, denn der Anwalt ist kein Samariter und möchte auch bezahlt werden.

hei du, dankeschön für deine antwort. hier ein zusatz... nicht der anwalt (habe noch keinen) hat gleich ein überweisungsformular beigefügt sondern die "wettbewerbszentrale". 220 euro für die abmahnung und wenn ich es nicht bis zum 25. april geändert habe, kommt es zu einer anklage b.z.w. zu 4000 euro strafe. o.k., ein fachanwalt...für welches recht ? l.g.

0
@sabinelou

Am besten rufst du mal eine Rechtsschutzversicherung an. Die haben immer so ein Pool von Anwälten. Dann lässt du dich von denen beraten. Ich würde aus Erfahrung sagen, dass du den Hinweis bereits jetzt entfernen solltest, dann schnellstens zum Anwalt. Normalerweise wird man die Abmahnung in dieser Form nicht unterschreiben sondern umformulieren und dann unterzeichnet zurücksenden. Es kann aber auch gut sein, dass diese Abmahnung unberechntigt ist. Dann wird der Anwalt dagegen vorgehen. Also: Beeile dich. Du hast wenig Zeit. Notfalls ruf einen Anwalt an und frage, ob er dir einen Fachanwalt empfehlen kann oder du gehst in eine große Kanzlei.

0

Schmerztherapeuten

Der Schmerztherapeut ist ein Facharzt für Schmerztherapie.

Quelle paradisi.de

Man muß bestimmte Anträge stellen. Z.B. ANTRAG auf Genehmigung zur Teilnahme an der Qualitätssicherungsvereinbarung zur schmerztherapeutischen Versorgung chronisch schmerzkranker Patienten gemäß § 135 Abs. 2 SGB V • Nachweis der Berechtigung zum Führen einer Gebietsbezeichnung für ein klinisches Fach • Zeugnisse gemäß § 4 Abs. 1, 2 und 3 Nr. 1 der Vereinbarung einschl. der Anerkennung der Schmerztherapeutischen Einrichtung gem. § 4 Abs. 3 Nr. 1 durch die zuständige KV • Bescheinigungen über die regelmäßige Teilnahme an acht Schmerzkonferenzen innerhalb von 12 Monaten vor Antragstellung (§ 4 Abs. 3 Nr. 2): • Bescheinigung(en) über die Teilnahme an einem von der Ärztekammer anerkannten interdisziplinären Kurs über Schmerztherapie von 80 Stunden Dauer (§ 10 Nr. 5) • Erfolgreiche Teilnahme an einem Kolloquium vor der Schmerztherapie-Kommission der Kassenärztlichen Vereinigung (§ 4 Abs. 3 Nr. 4) • Kenntnisse in obligat einzusetzenden, nicht delegationsfähigen, schmerztherapeutischen Behandlungsverfahren wie Pharmakotherapie, Therapeutische Lokalanästhesie, Stimulationstechniken (z. B. TENS), Koordination und Einleitung von psycho- und physiotherapeutischen Maßnahmen (§ 6 Abs. 1) • Abrechnungsgenehmigung der KV Thüringen für Psychosomatische Grundversorgung (§ 6 Abs. 1) • Indikationsbezogene Sicherstellung der Durchführung bzw. Einleitung und Koordination nachstehender flankierender therapeutischer Maßnahmen (§ 6 Abs. 2)

Quelle kv-thueringen.de

wow, dankeschön für deine antwort. gerade hab ich etwas gelesen: (dr. eberhardt stumpf) ...der begriff schmerztherapie an sich ist nicht geschützt. deshalb darf sich in prinzip jeder schmerztherapeut nennen.... kann das denn dann sein ...wenn ich oben all die paragraphen sehe? ich überlege nun hin und her und frage mich ob ich es richtig mache , wenn ich es ändere und statt nur -schmerztherapie- dann - schmerztherapie nach liebscher und bracht (lnb) nenne , damit es so zu einer besseren definition kommt? und andere welche dann z.b. eine medikamentöse o.a. schmerztherapien durchführen sich nicht auf den schlips getreten fühlen ?

0

Schmerztherapie Liebscher Bracht, Erfahrungen LWS?

Hallo,

ich hab eine monatelange Arztodysse und etliche erfloglose Therapien hinter mir wegen meiner Schmerzen im Becken und der LWS. Habe zudem stark brennende Nervenschmerzen im unteren Rücken.

Die Muskulatur wird regelmäßig gedehnt und vom Physiotherapeuten lass ich mir die Triggerpunkte "rausdrücken.

Vor einiger Zeit hab ich mir auch mal das Buch von Liebscher Bracht "Schmerzfrei unterer Rücken" bestellt, aber die angeführten "standard" Dehnungsübungen waren eigentlich nichts neues für mich und haben mir auch nicht geholfen.

Da ich mich an jeden Strohhalm klammere überleg ich mir einen Termin bei einem Therapeuten auszumachen, aber das kostet EUR 150,--!!??

Ich hab leider nicht soviel Geld, dass ich mir das mehrmals leisten könnte... aber ich würds gern ausprobieren, weiß aber nicht obs mir helfen könnte, da ich bisher ja alles mögliche was die Muskeln angeht schon probiert habe...

Wer hat positive Erfahrungen mit Nervenschmerzen und Liebscher Bracht?

lg

...zur Frage

Warum will mein Arzt mir kein Cannabis verschreiben?

Hallo

Kurz zu meiner Geschichte: 2016 gelegentliche Rückenschmerzen, im Krankenhaus wurde mir zu einer op geraten (keine Taubheit, keine Ausfälle, nur schmerzen wenn ich etwas gehoben habe)... nach der OP hatte ich für eine Woche Besserung, danach kamen die schmerzen im Rücken sobald ich gesessen oder gelaufen bin, zusätzlich dazu noch Ausstrahlung und Taubheit in beiden Beinen sobald ich laufe.
Diagnosen:
Chronisches Wirbelsäulensyndrom (Stadium lll nach Gerbershagen)
Bandscheibenvorfall Rezidiv nach OP
Nukleotomie L4/L5 mit osteologischer Dekompression L4/L5
Depressionen
PTBS (schon ein Jahr vor der OP)
Schlafstörung
Failed back surgery Syndrom

Medikamente:
Targin 20/10 1-1-1
Ortoton 1-1-1
Celecox 100 1-0-1
Pantoprazol 40 0-0-1
Novalgin 1000 mg 1-1-1
Ibu 600 1-0-1
Pregabalin 75 1-1-1
Mirtazapin 30 0-0-1
Duloxetin 30 1-0-0
Oxycodon Akut 10 bzw. 20 mg bei bedarf

Ich bin momentan 20 Jahre und dank den Ärzten schon abhängig von dem Opiat Oxygesic. Ich habe mein Arzt drauf angesprochen, ob wir versuchen könnten, ein paar Schmerzmittel weg zu lassen sowie auch das Mirtazapin, welches ich zum einschlafen nehme, und es versuchsweise durch Cannabis zu ersetzten, da ich sehr gerne von den opiaten weg kommen würde. Mit der Begründung, dass er die Fortschritte nicht zunichte machen will, lehnte er meinen Vorschlag ab. Dachte mir nur, dass es kein Wunder ist, dass meine schmerzen besser geworden sind, bei dem Cocktail an Medikamenten.

Habt ihr Villeicht Tipps für mich?

...zur Frage

Kombinierte Applikation von Piritramid und Fentanyl möglich?

Hallo Zusammen,

da ich mich noch ziemlich am Anfang meiner Ausbildung befinde und mit Pharmakologie aktuell noch wenig konfrontiert wurde, hoffe ich dass ihr mir bei meiner Fragestellung eine Antwort geben könnt. Zu meiner Frage: kann man einen Patienten (Bspw. isolierte Extremitätenverletzung wie Oberschenkelhalsfraktur) welcher bereits mit Piritramid analgosediert wurde, jedoch keine Schmerzlinderung eintritt anschließend mit Fentanyl analgesieren, oder muss man hier mit Piritramid weitermachen ? Hierbei habe ich von meinen Kollegen, aber auch Dozenten und Professoren leider verschiedenste Aussagen zu hören bekommen, ob diese Therapieform möglich ist. Habe leider in unseren Lehrbüchern bis jetzt hierfür auch noch keine Antwort gefunden. Hoffe nun auf euch.. Vielen Dank bereits im Voraus. Viele Grüße

...zur Frage

Ablauf einer Schmerztherapie

Hallo,

hat hier evtl. einer Erfahrungen mit einer Schmerztherapie? Es geht um den LWS Bereich bzw. Arthrose. (Laufe inzwischen seit etwa 15 Jahren, wenn nicht noch länger, mit den Schmerzen rum)

Mich würde der Ablauf und auch die Behandlungserfolge interessieren.

Antworten von Leuten die das selber schon mitgemacht haben wären super.

...zur Frage

Heftige Rückenschmerzen schon seit über einer Woche?

Die Schmerzen trate einen Tag nach einem Arztbesuch auf, wo ich 4 Stunden im Wartezimmer zubrachte, bis ich endlich drangenommen wurde. Seitdem habe ich Schmerzen im unterem Rückenbereich, die im Vergleich zu voriger Woche nach unten gewandert sind. Hab eigentlich chron. Hüftschmerzen durch Arthrose, doch nun sind die Schmerzen scheinbar aus der Hüfte in den Rücken gewandert, durch die ewige Sitzerei beim Orthopäden. Was ich fragen will, ist es möglich, das ich durch die lange Sitzerei einen Hexenschuss bekommen habe oder sind das die Hüftschmerzen, die durch die Sitzerei beim Arzt in den Rücken gewandert sind, gibts sowas überhaupt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?