Ist der autoführerschein schwer zu bestehen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Tipps an dich:

- Besorg dir das in der Fahrschule zu erwerbende Lernmaterial (CD/Buch)
- Lass dich neben dem Lernen zu Hause auch oft in deiner Fahrschule blicken, um dort Bögen zu üben und diese mit den Mitarbeitern zu besprechen
- Versuche zu jeder Theoriestunde in der Woche zu gehen, damit du kein Thema verpasst
- Sofern deine Fahrschule das anbietet, lass dir nach der Hälfte der Theoriestunden schon Fahrstunden geben, sodass du Praxis und Theorie parallel lernen kannst
- Bereite dich zielstrebig auf die Theorieprüfung vor (üben/auswendig lernen), bis du ca. unter 5 Fehlerpunkte pro Bogen gelangst - und zwar dauerhaft

Nach der Theorieprüfung geht es weiter mit Sonderfahrten und weiteren Übungsfahrten. Da gibt es nicht viel zu sagen, das lernt man einfach. Glaub mir. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überleg doch mal: jeder Dulli hat den Schein! Du schaffst das, auch wenn du vielleicht nicht sofort bestehst. Einfach etwas lernen und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selbst auch mit 17 meinen Führerschein gemacht und es war nicht schwer!

Die Tipps von fahrschule123 kann ich so nur weiter geben. Ich habe jedoch direkt Theorie und Praxis nebeneinander gemacht. War vollkommen machbar. Das Fahren lernst du und du wirst merken, dass es dir von Mal zu Mal leichter fallen wird. 

Für die Theorieprüfung solltest du sehr sehr viele Bögen durchgehen und darauf trainieren durchweg unter den 5 Fehlerpunkten zu bleiben. Hierbei hilft dir ein Übungsbuch sehr und kann ich jedem empfehlen. 

Die Praxisprüfung war super einfach. Der Prüfer ist darauf eingestellt nervöse und angespannte Prüflinge vorm Steuer zu sehen und weiß mit der Situation umzugehen. Wahrscheinlich wirst du sowieso nur deine Runde fahren und dein Fahrlehrer und der Prüfer reden eine Runde über "Gott und die Welt". Dann ist die Prüfung auch schon vorbei. 

Alles einfach! Mach dir keinen großen Kopf, viel Glück.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man muss nur lernen und üben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich tue mich mit der Theorie sehr schwer. Aber demnächst mache ich Prüfung und dann mal schauen, was dabei herumkommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern du (!) es willst, schaffst du es auch. 

Ich wollte es nicht und wurde gezwungen, die Folgen waren entsprechend. 

Die Theorie fand ich damals einfach, man muss eben lernen wie für jede Prüfung. Praxis ist bei jedem anders. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist es nicht schwer. Manche bekommen aber für ein Auto kein Fahrgefühl.

Theorie = lernen lernen lernen.

Praxis = fahren fahren fahren.

Manchmal habe ich mich auch schon gewundert wer es alles bestanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es ist nicht schwer wenn man sich anstrengt. Musst halt auf den theoretischen Teil viel lernen aber das schafft man schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarah15Fifteen
22.10.2016, 22:28

Und der praktische Teil also das Auto fahren ist das schwer oder schaff ich das schon 

0

Meine Enkelin (17) hat Fahren und bischen Theorie bei mir gelernt und den Schein in der Tasche! Also suche Dir Jemand!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein es ist nicht schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?