Ist der austritt aus der EU gut oder schlecht?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Schlecht 88%
Gut 11%

9 Antworten

Schlecht

Guten Abend,

ein Austritt aus der Europäischen Union (EU) ist für jeden Mitgliedstaat der EU nachteilig, somit auch für Deutschland.

Es ist richtig, dass einige Regulierungskompetenzen nach Brüssel, Straßbourg und Luxemburg sowie Frankfurt abgegeben wurden, das wurde auch vertraglich so vorgesehen.

Das ist jedoch nicht schlecht und kein Grund ein supranationales Staatenbündnis zu verlassen, welches allen Mitgliedstaaten Wohlstand trotz einer sich immer stärker globalisierenden Welt ermöglicht.

Viele Bürger der EU nehmen die Errungenschaften der EU für zu selbstverständlich oder sie verkennen sie vollkommen. Das ist schade.

Schlecht

Politische Fragen sind meist sehr komplex und daher schwer zu beantworten.

Sicher ist, dass Deutschland das Land ist, das am meisten vom europäischen Binnenhandel und den Gesetzen bezüglich Ex- und Import profitiert hat. Für die deutsche Wirtschaft wäre ein EU-Austritt ähnlich verheerend wie jetzt für die Briten.

Ich bin der Meinung, dass ein Austritt der Bundesrepublik Deutschland aus der EU überwirgend Nachteile hätte. Sowohl für Deutschland und die Eu.

Ich halte aber auch eine Reform der Verwaltungs- und Regierungsstrukturen der EU für überfällig und dringend notwendig. Ich vermisse zum Beispiel derzeit grundlegende demokratische Selbstverständlichkeiten.

Was möchtest Du wissen?