Ist der australien shepard kinder freundlich?

10 Antworten

Der australian Sheperd ist ein Arbeitshund, braucht viel Bewegung und will arbeiten. Kein Schoss- und Schmusehund

quelle: wikipedia

Da der Australian Shepherd für die Hütearbeit gezüchtet wurde, gehören Hunde dieser Rasse nur in die Hände von aktiven, sportlichen Besitzern, die die Hunde beschäftigen und auslasten können. Eine rein körperliche Beschäftigung wie Spazierengehen, Fahrradfahren reicht nicht aus, um einen Australian Shepherd zu fordern. Anspruchsvolle Aktivitäten beim Hundesport bieten sich zur mentalen Auslastung an, z.B. Agility oder Obedience.

Durch ihre Wachsamkeit und den gut entwickelten Schutzinstinkt bilden Behörden und Rettungsdienste sie zum Verfolgen von Fährten und zum Aufspüren von Drogen aus. Bei artgerechter Auslastung sind Australian Shepherds auch als Familienhunde geeignet. Der Australian Shepherd ist außerdem ein intelligenter und gelehriger Hund, der seinem Besitzer gefallen möchte (will to please).

Du musst bedenken dass es sehr schlaue Hunde sind die du fordern musst und die viel viel Auslauf brauchen. Kenne 2 von Bekannten, das sind ganz liebe aber schon wilde Hunde ;-)

Was möchtest Du wissen?