Ist der Ausdruck ´Schwarz´ als Hautfarbe politisch korrekt?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das ändert sich laufend.

Zunächst hat man - auch hier bei GF - das Wort "Ne§er" verbannt, wird hier herauszensiert.

Dann wurde Afroamerikaner, Afroeuropäer etc. kreiert. Das ist für die Betroffenen nicht nachzuvollziehen, denn ein dunkelhäutiger US-Amerikaner hat mit Afrika genau so wenig zu tun wie ich.

Der neueste Schrei ist: "pigmentierte Menschen", stark pigmentiert für richtige N..., leicht pigmentiert für Karibik-Bewohner. Nicht pigmentiert für mich.

In der Karibik z.B. findet man alle Schattierungen. Ich hörte dort meistens die Bezeichnung kaffeebraun.

Ja, genauso wie weiß.

Schwarze bezeichnen sich auch selber so, wenns drauf ankommt. Meine schwarzen Freunde halten das für ganz normal, aber man weist ja nicht dauernd auf die Hautfarbe hin, wenn es aber um eine genauere Beschreibung zwecks Identifizierung geht, ist es völlig ok.

Guck mal, die hat ein tolles Kleid an - wer?  - das schwarze Mädchen da drüben - In so einem Zusammenhang ist es total ok. Schwarze in einen Umgebung mit mehrheitlich dunkelhäutigen Menschen würden in dem Fall auch Weiße als weiß beschreiben und nicht als farblos im unterschied zu farbig oder so..

Jein. Kommt ganz auf den Kontext bzw. den Ton an.

Früher hat man "N*ger" gesagt, dann hieß es "Schwarze", schließlich "Farbige". Der neueste Schrei ist "People of color" / "Afrodeutsche". Da "N*ger" negativ konnotiert ist, "Farbige" nicht passt (allenfalls nach dem Streichen ist man "farbig") und "People of color" / "Afrodeutsche" zu gestelzt klingt, finde ich "Schwarze" völlig in Ordnung. Politisch korrekt wäre aber wohl "Farbige". Dass man Tatsachen wie die Hautfarbe nicht mehr aussprechen soll spricht jedenfalls für sich.

Nein, aktuell ist glaube ich farbig. Ändert sich aber ständig

Bitterkraut 14.06.2016, 00:01

Und Weiße sind dann farblos? Was denkst du, wie Schwarze Weiße nennen?

2
LiemaeuLP 14.06.2016, 00:02

Hab ich mich auch schon gefragt

2

Ja, "Black lives matter" ist auch politisch korrekt. 

Bitterkraut 14.06.2016, 00:03

Ja und  Black Power, Black Music, Black Panther...

2

Du kannst sagen das sie eine schwarz aussehende haut haben, aber sag lieber einfach immer Stark pigmentiert

Bitterkraut 14.06.2016, 00:17

kein Mensch sagt "stark pigmentiert"

0
HansH41 14.06.2016, 10:10
@Bitterkraut

Bitterkraut, das ist der neueste Schrei der politischen Korrektness.

0
DieterRantel 14.06.2016, 07:12

Ja Stark pigmentiert ist die zu 100% richtige bezeichnung von schwarzen, hört sich lächerlich an aber ist so

0

Im Lateinischen heißt Negro Schwarz. Daher wundert es mich das der Begriff Ne.... ger rassistisch ist.Farbiger hört sich erst recht blöd an.Danach sind wir auch Farbige da die Hautfarbe Weiß ist . Und Weiß  ist bekanntlich auch eine Farbe.

Ich würde dunkelhäutig sagen. Schwarz klingt abwertend...

Maxieu 14.06.2016, 00:09

Seit wann das denn?

Da sind aber einige der hier Besprochenen ganz anderer Meinung.
Such mal unter den Begriffen Black Power, Black Panther und erst recht Black Suprematy.Und jemand, der sich Lu(u)x nennt, findet im Vergleich dazu "dunkel-" weniger abwertend?

Meines Wissens nennt sich kein Afroamerikaner dark-skinned.

1

Was möchtest Du wissen?