Ist der Augenarzt verpflichtet, mir die Werte meiner Contactlinsen mitzuteilen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich denke schon, wenn er von Deiner Krankenkasse Geld für die Bestimmung der Werte bekommen hat. Frag doch mal bei Deiner Krankenkasse nach, wie die die Sache sieht.

Das ist eine gute Idee, ich werd`s mal versuchen.

0

Ein Augenarzt verkauft doch keine Linsen, oder liege ich da total falsch. Dachte dafür geht man zu einem Optiker. Mit einem Rezept, das der Arzt ausstellt (da steht doch sicher denn drauf wie viel Diop.) kann man doch hingehen wohin man will. LG Lotusblume

Es gibt sehr viele Augenärzte, die Linsen vekaufen. Ich hab mir meinen auch danach ausgesucht.

0
@Shira

Denn hab ich auch mal wieder etwas gelernt. Meine Kinder sind beide Brillen/bzw. Kontaktlinsenträger, die gehen zu keinem Augenarzt deshalb,sondern immer gleich zum Optiker. Wurde einmal die Diagnose gestellt und nun gehts ganz ohne Arzt. Der Optiker macht auch die Untersuchungen damit die Stärke passt. LG Lotusblume

0
@Lotusblume12

So hab ich es früher auch immer gemacht, nur fand ich das ziemlich umständlich, erst zum Arzt und dann zum Optiker. LG

0

An sich ist er dazu verpflichtet.

Was möchtest Du wissen?