IST DER ASUS G11 EIN GUTER, ZUKUNFTSSICHERER GAMING PC?

6 Antworten

Ja, die Hardware sollte noch locker 2 Jahre reichen. So einen hätte ich auch gern (zumindest die Hardware). GGf. den RAM etwas aufstocken. Irwann wird aber auch die Zeit dieses PC´s kommen :-D

Zu deiner 2. Frage: Man spart beim selber Zusammenbauen immer was, (irwie müssen ja die Firmen auch was verdienen) wie viel genau kann ich dir nicht sagen. Hängt halt stark davon ab welche Qualität der PC hat. Es sind aber meist immer so ca. 100€ (oder mehr).

Vielen Dank :)

0
@PcNeuling1999

100€ wären schön. Das Problem bei Fertig-PCs ist, dass qualitativ Minderwertige Produkte verbaut werden. Dadurch wird der Preis für die Firmen enorm gedrückt. 

Die Firmen glauben ja an den dummen Käufer, der weiß noch was RAM ist, der kann eine Grafikkarte einschätzen, und vielleicht noch einen Prozessor. Das wird also gut ausgewählt (Wobei oft auch sehr minderwertige Referenz-Design GPUs eingebaut werden), und der Rest wird no-name oder minderwertig sein.

LG

0
@roboboy

Vollkommen deiner Meinung. Das meinte ich mit Qualität des PC´s. Oft sind es in dieser Preisklasse mehrere Hundert Euro und man weiß halt nicht auf den ersten Blick was da so alles verbaut ist...

1

Welche Note würdet ihr dem Asus g11 im Gesamtbild geben ?

1

Ich tausche die Grafikkarte in einem halben jahr durch die 980ti aus. Ist der pc ohne die 980ti trotzdem ein guter gaming pc ?

0
@PcNeuling1999

Natürlich. Die 970 ist sehr gute Grafikkarte und eigentlich brauchst du die 980Ti nicht. Wobei das Netzteil reichen muss, bitte beachten. 

0

Wie findest du den PC?

0

in einem halben Jahr eine 980 kaufen? entweder wartest du noch paar Monate (juli oder august), da frühestens da der preis richtig fällt oder nimmst gleich eine Pascal Karte, das wäre sonst sinnfrei

0

Wenn du ihn zusammengestellt hättest vielleicht 400€ weniger. 

Wahrscheinlich sogar 500€ weniger, da in diesem PC wahrscheinlich eine Minderwertige Hauptplatine verbaut ist, und ein Minderwertiges Netzteil . Auch zu den anderen Komponenten gibt es keine genauen Bezeichnungen. 

Die 970 wird relativ schnell limitieren, und schon nächstes Jahr wird das mit dem Ultra sehr schwer. 

LG

Kann man bei dem Modell die Graka auswechseln?

1

Welche Note würdest du dem PC im Gesamtbild geben ?

1
@PcNeuling1999

Kann man bei dem Modell die Graka auswechseln?

Liegt am Netzteil. 

Preis/Leistung=6

Prozessor=1/2

GPU=2

Information des Käufers=6

Mainboard/Netzteil/SSD/HDD/alles andere Unbenkannt=6 (da wahrscheinlich no-name, Schutzschaltungen fehlen, im schlimmsten Falle fackelt der PC dir deine Bude ab).

Zwar sind der Prozessor und die Grafikkarte relativ gut, ich bin mit meiner GTX 970 auch sehr zufrieden, aber da auch bei der GTX die Angabe fehlt, von welcher Firma die kommt, ist auch diese eigentlich mit einer 6 zu Bewerten. 

Insgesamt würde ich dem PC also eine 5 geben. Es fehlen essentielle Infos über so ziemlich alles (ich habe sie jedenfalls gerade nicht gefunden, wenn du sie hast, immer her damit). 

Für mich erstmal ein Haufen billig-schrott für 1400€, wo nur ein Teil tatsächlich bekannt ist (bei mehr Infos ändert sich diese Bewertung vielleicht noch)

LG

0
@roboboy

PS: Habe gerade gesehen, dass du nur 1100€ gezahlt hast. Dann ist das natürlich etwas anders, dem P/L Verhältnis gebe ich jetzt eine 6+. Ergebnis bleibt das gleiche ;)

LG

0

Heißt das das der PC Umbrauchbar ist oder wie soll ich das verstehen . Ich werde wahrscheinlich eine GTX 980ti einbauen. Denkst du das der PC( ohne der 980ti) die Spiele die in 2-3 Jahren Raus kommen auf Hoch schaffen wird ?*Niedrig-Mitte-Hoch-Sehr hoch?

1

Asus produziert doch die GTX 970 selber. Kann es sein das die verbaut ist ?

1
@PcNeuling1999

Das Asus die Karte verbaut hat ist möglich, aber ein Blick ins Gehäuse würde den Spekulationen ein ende setzten.

Die 980ti halte ich für sehr gewagt bei einem 500Watt no-name Netzteil.

Und was die Vorhersage anbetrifft: Ich habe keine Ahnung. Auf Hoch bis mittel wahrscheinlich schon. Auf Ultra nie im leben. Und es ist alles eine Frage der Auflösung ;)

Und der PC ist nicht unbrauchbar. Nur im vergleich zu hochwertigen Netzteilen wie Super Flower oder ähnlichen wird dem Netzteil, sollte es sich um ein No-Name handeln, werden dem NT einige Schutzschaltuzngen fehlen. Im blödesten Falle fackelt es ab, es erzeugt einen Kurzschluss, es gibt zu viel Spannung raus -> alle Daten weg,... Hier kann man sich sehr viel ausmalen. Wahrscheinlich passiert nichts. das Netzteil wird arbeiten und fertig. Aber es kann eben passieren, und die Gefahr ist erheblich höher. Alles trifft natürlich nur bei einem Schlechten NT zu. 

Nur stellt sich mir die Frage, wieso Asus nicht dazuschreibt, was verbaut wurde. Es muss ja anscheinend so minderwertig sein, als dass ein Kunde mit dem Wissen über diese Teile den PC nicht mehr kaufen würde. Oder warum fehlen diese Angaben?

LG

0

Eine Frage habe ich noch. Wenn man das Gehäuse öffnet, verfällt dann die Garantie ? Und lässt sich das Netzteil austauschen ? Gut das waren jetzt zwei xD.

0

Netzteil sollte sich tauschen lassen, ist ja nur angeschraubt und an Hardware angesteckt. Garantie weiß ich nicht, die der einzelnen Teile bleibt 100 pro, aber die vom pc insgesamt verfällt wahrscheinlich. meinem all in one (oder eher dem meiner Mutter) habe ich erst eine neue graka und ein neues Netzteil verschafft, nachdem ein USB Kurzschluss (durch meinen unisolierten diy controller Adapter :P) wahrscheinlich jegliche Garantien zerstört hat.

0
@GelbeForelle

Netzteil lässt sich sicher austauschen, Garantie bleibt natürlich bestehen... Du hast 2 Jahre Garantie auf jedes einzelne Bauteil.

Ob das im gesamten Verfällt, keine Ahnung, ich habe nur einen Fertig-PC, und das ist ein Laptop ;)

LG

0

sollte schon ne weile reichen (nur arbeitsspeicher solltest du bei gelegenheit um 16GB erweitern). hättest du ihn selber gebaut hättest du locker 100€ gespart und eine meiner meinung nach bessere grafikkarte bekommen

Was möchtest Du wissen?