Ist der Arbeitsvertrag gültig?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die zweite Klausel ist die Salvatorische Klausel und vollkommen legitim.

Das erste nennt man "dynamische Bezugnehmklausel" und ist ebenso gültig. Allerdings etwas schwammig.

In diesem Falle gilt in der Regel der Tarifvertrag, dessen Gewerkschaft DU angehörst. Bist du kein Gewerkschaftsmitglied, dann kann das Problem am besten über zusätzliche Vertragsdokumente gelöst werden. Ansonsten findet meist der Tarifvertrag der Gewerkschaft Anwendung, der am besten "passt" bzw. der, der die meisten MA im Betrieb angehören.

Es kann aber auch Berufsgruppenabhängig sein. Hat dein Betrieb einen extra Tarifvertrag für bestimmte Berufsgruppen, gilt immer dieser über dem für den gesamten Betrieb

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Arbeitgeber  in einem Arbeitsvertrag auf einen Tarifvertrag hinweist, dann muss dieser Tarifvertrag an einer geeigneten Stelle ausgelegt sein, sodass alle Arbeitnehmer des Betriebes die Möglichkeit haben, sich über den Inhalt des Tarifvertrags zu informieren.(§ 8 Tarifvertragsgesetz TVG)

Abgesehen davon kann man den Tarifvertrag auch, soweit vorhanden, beim Betriebsrat einsehen und sich erläutern lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?