Ist der altersunterschied zu groß?wie soll ich mich verhalten?

10 Antworten

Hallo blubber, 

also ich hatte mit 15 Jahren auch einen türkischen Freund, der 21 Jahre alt war. 

So zum Altersunterschied kann ich dir sagen, dass kann klappen. Allerdings war er leider genau der Muslim, wie ich sowieso schon Klischeehaft an Muslime gedacht habe.. 

Irgendwann sprachen wir über unsere Zukunft und da sagte er mir, dass ich, egal was ich gelernt habe, Zuhause bleiben werde für die Kinder und er arbeiten gehen wird. Als Erziehungsmaßnahme findet er es auch gar nicht so schlecht, dass Kinder geschlagen werden, da er auch von seinem Vater regelrecht zusammen geschlagen wurde ist. 

Seine Eltern haben mich immer auf Türkisch angesprochen... anscheinend hatte er ihnen erzählt, dass ich Türkin bin.. und zu seinen anderen Familienangehörigen durfte ich erst gar nicht, weil seine Oma und Opa natürlich auch wollten, dass er eine Türkin heiratet. 

Natürlich kann das alles bei deinem Freund ganz anders aussehen. Leider war halt das meine Erfahrung mit einem Muslim, der zwar der Meinung ist, dass er nicht an Allah glaubt, aber die Art eines blieb. 

Es ist jetzt eher ein Erfahrungsbericht über meinen muslimisch aufgewachsenen Freund. Zu dem Altersunterschied kann ich aber nur sagen, dass ich mit 16 Jahren meine Beziehung mit meinem damals 41 Jährigen Freund begonnen habe und es jetzt 3 Jahre später immer noch hält und alles vollkommen in Ordnung ist. Also beim Thema Altesunterschied sehe ich keine Probleme.. 
Ich selbst komme einfach nicht mit der muslimischen Kultur klar und rate dir das deswegen ab.. habe einfach nur schlechte Erfahrungen gemacht mit Muslimen. 

Ob  Flüchtling oder nicht, das macht keinen Unterschied. Lass von einem älteren Mann nicht "einlullen". Damit meine ich , dass du nicht einfach alles mitmachen sollst, oder es zulässt, dass der Mann deine Unerfahrenheit ausnutzt. Du solltest dir auch vor Augen führen, dass nicht alle Menschen ehrlich sind, und es gut mit dir meinen.

Du solltest zudem wissen , dass ein Flüchtling dauerhaft hier in Deutschland bleiben darf, wenn er eine deutsche Frau heiratet. Das ist ein großer Anreiz für viele es (auch) bei jüngeren und vor Allem unerfahrenen Menschen zu versuchen.(Ich kenne aus dem Sportverein einge Flüchtlinge, die echt nett sind und sich vorbildlich verhalten und mit denen man auch reden kann, es gibt aber auch viele andere( wie fast überall)

Das Alles finde ich solltest du einfach wissen um objektiv mit der Situation umgehen zu können. Das Alter ist nur eine Zahl. Entscheide selbst!

Alles Gute.

Als ich meinen ersten Freund kennenlernte, war ich auch 15 und er 21 Jahre alt. Aber mein damaliger Freund kam aus Bayern.

Ich würde sagen, egal wie alt jemand ist: Wenn zwei völlig  verschiedene Kulturkreise aufeinandertreffen, kann es auf Dauer nur schiefgehen.

Nehmen wir mal September 2015 als Beispiel:

In der islamischen Welt darf eine Frau einen fremden Mann nicht in die Augen sehen, geschweige den, ihm die Hand geben. Sie darf nur mit einem Kopftuch oder gar verschleiert auf die Straße und häufig nur in Belgeitung eines männlichen Verwandten oder des Ehemanns.

Nun kommen die Männer, die in diesem Kulturkreis aufgewachsen sind und nie was anderes gesehen haben nach Deutschland. Dort werden sie von unverschleierten Frauen klatschend und grinsend mit Schildern empfangen auf denen steht:  "Refugees are welcome here." Diese Schilder sind noch dazu mit roten Herzchen versehen.

In der deutschen Kultur ist das nichts anderes, als eine warme und herzliche Begrüßung - mehr nicht. Aber was meinst du, wie diese Männer das zwangsweise aufgefasst haben müssen? Darum kam es u. a. doch zu diesen zahlreichen Übergriffen.

Verstehest du, was ich meine? Es fängt schon alleine da an, dass es ständig zu solchen Mißverständnissen kommen wird. Du musst sogar damit rechnen, dass er von dir verlangt, dass du dich seiner Kultur anpasst. (Kopftuch oder Schleier, nicht mehr mit anderen Männern reden, anderen Männern beim Reden nicht mehr in die Augen sehen dürfen, was in der deutschen Kultur als abfällig und respektlos gilt, nicht mehr abends ausgehend dürfen,etc.).

Dann kommt das Nächste: Seine Familie. Die hast du dann automatisch an der Backe. Du musst damit rechnen, dass ihr beide von der Familie unter Druck gesetzt wirst, dass du lebst, wie eine Muslima und nicht mehr wie eine westliche Frau.

Willst du das?


Gerade mit der Kleidung sagen muslimische Frauen aus, was sie der Männerwelt zeigen wollen. Wollen sie zeigen, dass die Verheiratet sind oder eben, dass sie zu haben sind. Dennoch sind sie zugedeckt und zeigen nicht zu viel Haut. 

So.. wir stehen vor dem Schrank und denken uns "es ist heute heiß, komm her du Hotpants". Damit wollen wir aber nicht sagen, dass wir single sind sondern "diese Hose gefällt mir, daher ziehe ich sie an". Männer aus anderen Kulturen können das aber falsch aufnehmen. 

0

Was möchtest Du wissen?