Ist der Alkoholkonsum meiner Eltern normal(Bier)?

11 Antworten

Das ist definitiv schon alkoholkrank. Jeden Tag fast 7 Bier oder härtere Sachen ist nicht normal - gerade dann nicht, wenn es schon zur Gewohnheit geworden ist. Aber sich Alkoholsucht einzugestehen ist sehr schwer, da die meisten im Glauben sind, sie hätten es unter Kontrolle oder könnten es von heute auf morgen lassen. Jedoch vermute ich mal, dass Deine Eltern keinen Grund darin sehen würden, mal eine Woche ohne auszukommen.

Normal ist das nicht. Das erkennst du auch  an der Regelmässigkeit des Alkoholkonsums.

Wende Dich an die Anonymen Alkoholiker-dort gibt es auch Selbsthilfegruppen für die Angehörigen. Die können Dir erstmal weiter raten.

Alles Gute!

danke! wollte nur nochmal jummer sicher gehen, hatte schon einen termin beim schulpsychologe und meinem lehrer. fahren nächste woche zum JuAmt um zu sehen wie es weiter geht

0
@dooit

Sehr gute Entscheidung,denn es ist vermutlich recht sinnlos,diesbezüglich auf Deine Eltern einwirken zu wollen. Es gehört mit zum Krankheitsbild,dass ein Alkoholiker erstmal lange Zeit keine Krankheitseinsicht hat.

Was aus DIR wird,ist momentan die einzigst wirklich wichtige Frage und es ist gut,wenn du Dir Vertrauensleute suchst,die dir helfen,da rauszukommen.

Alles Liebe!

0

Regelmäßiger Alkoholkonsum in der von dir geschilderten Menge läßt zumindest auf den Beginn einer Suchterkrankung schließen. Du solltest mit deinen Eltern darüber sprechen und sie bitten, sich bei den Anonymen Alkoholikern über die Alkoholabhängigkeit aufklären zu lassen:

https://www.anonyme-alkoholiker.de/

Weise sie auch darauf hin, welche Auswirkung die Sucht auf die Angehörigen hat, die darunter leiden müssen und zwar meistens mehr, als die Alkoholsüchtigen selbst. Auch hierfür gibt es eine Anlaufstelle für dich selbst:

http://al-anon.de/

Das Tückische an einer Alkoholerkrankung ist die Tatsache, dass die Abhängigen ihre Krankheit erst dann bemerken, wenn es leider schon zu spät ist. Einige kommen nie zur Einsicht. Sie glauben, dass sie den Alkoholkonsum unter Kontrolle hätten. Das stimmt aber leider nicht. Wenn sie ein paar Tage abstinent leben, machen sich nämlich schon Entzugserscheinungen bemerkbar.

Alles Gute für dich und deine Eltern!

Was möchtest Du wissen?