Ist der Acer Laptop gut zum Spielen?

Bild1 - (Computer, Technik, Technologie) Bild2 - (Computer, Technik, Technologie) Bild3 - (Computer, Technik, Technologie) Bild4 - (Computer, Technik, Technologie) Bild5 - (Computer, Technik, Technologie)

7 Antworten

Ich habe auch ein Acer mit Intel Pentium, er reicht für farcry 2, mw2 und warface. Es kommt drauf an was du spielen willst. Wenn du ... Moorhuhn spielen willst reicht der bestimmt aus, aber wenn du sowas wie justcause 3 oder Split second spielen willst, dann wird das problematisch, da hilft auch nicht einfach so deine GPU zu wechseln. 

In einem PC kommt es auf das optimale zusammenspiel ALLER komponenten an! Es reicht schon dass der Arbeitsspeicher zu niedrig getaktet ist um alles auszubremsen. Mit einem guten Mainboard benötigst du weiterhin reichlich Arbeitsspeicher, schnelle SATA-Festplatten, ne gute Grafikkarte, nen guten CPU, usw. Wenn die Komponenten nicht optimal aufeinander abgestimmt sind bringen die besten und teuersten Komponenten nix

Vor fünf Jahren war das ein sehr einfaches Einsteiger-Notebook. Brauchbar zum surfen, Filme schauen, vielleicht anspruchslos Browserspiele und Titel die wenigstens 6-7 Jahre auf dem Buckel haben.

Windows Store als Leistungsfaktor heran ziehen ist leider viel zu vage. Vorab lässt sich sagen dass der Preis nicht gerade ein Schnäppchen darstellt. Und die Leistung wird alles was über das Niveau von Candy Crush hinaus geht, auf eine fragliche Probe stellen.

Ich schreibe Dir von einem 10 Jahre alten HP Elitebook 17 Zoll.

Damit kann man alles machen. Solange Du damit keinen speziellen 3D Shooter spielen willst geht das alles.

Der sollte noch mittlerweile 150 Euro kosten. Neupreis 1200 Euronen.

Aber das wird schon klappen.

Eine eigene Grafik ist nur wichtig. Kein "shared Ram Video Memory"!!!

Mario



Was möchtest Du wissen?