Ist der Abschluss einer privaten Uni Gut?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In den allermeisten Fächern ist der "Ruf" einer Uni egal.

Bei Videoproduzent könnte ich mir aber vorstellen, dass hier der Ruf schon eher wichtig sein könnte. Eine Privatuni kostet halt natürlich auch eine Stange Geld.

Nichtsdestotrotz ist ein Abschluss einer privaten Uni natürlich nicht schlechter. Ein Studiengang muss halt akkreditiert sein, aber das sind eh fast alle.

Entscheidend ist, dass die Hochschule staatlich anerkannt ist sonst werden die Titel nicht anerkannt. Ich empfehle darüber hinaus darauf zu achten, dass der gewählte Studiengang "akkreditiert" ist. Die Akkreditierung ist eine Art Gütesiegel von Akkreditierungsgesellschaften und stellt sicher, dass die Studieninhalte internationalen Maßstäben entsprechen. Das ist sehr wichtig für den Fall, dass Du bei einer ausländischen Firma bzw. generell im Ausland arbeiten willst.

Ich wußte gar nicht, daß "Videoproduzent" ein Studium bzw. ein Studienfach ist. Welche Unis bieten das denn an? Mit welchem Abschluß?

Das kommt drauf an. Viele Privatunis genießen einen sehr guten Ruf, zumindest für BWL. Allerdings sind bei einigen Privatunis die Studiengänge nicht akkreditiert.

Deshalb: Genießt die Uni einen exzellenten Ruf ist die Akkreditierung egal. Ist die Privatuni unbekannt und der Studiengang ist nicht akkreditiert eher Finger weg.

Genauso gut wie auf staatlichen Unis !

drumsticks 10.03.2014, 16:30

gar kein unterschied? hab gehört dass der von privaten meist nich anerkannt wird...

0

Was möchtest Du wissen?