Ist der Ablauf von einer Schwangerschaft genetisch bedingt?

5 Antworten

Ich denke nicht, dass man vom Verlauf der Schwangerschaft der Mutter auf den der Tochter schließen kann. Der Verlauf kann bei einer Frau selbst von Schwangerschaft zu Schwangerschaft komplett unterschiedlich von Statten gehen.

Es gibt bestimmt erbliche Faktoren, welche eine unkomplizierte Schwangerschaft begünstigen - allerdings kann man nicht davon ausgehen, dass man als Kind genau diese auch vererbt bekommt. Immerhin ist das Kind ja nicht der Klon der Mutter, sondern eine Mischung aus Mutter und Vater.

Wieder so eine Frage, die praktisch nicht beantwortbar ist.

Auch wenn die Schwangerschaft natürlich keine Krankheit ist, kann die Tochter gewisse Probleme bekommen (psychische und auch physische), welche die Mutter nicht hatte.

Dazu ist "überhaupt nicht zunehmen während der Schwangerschaft" ja auch nicht gerade gesund. Ein paar Kilo sollte die Schwangere schon bis zur Geburt zulegen.

Davon abgesen sind aber gutes Bindegewebe, eine Haut die nicht so schnell reißt.... auch genetisch bedingt, also von der Mutter an die Tochter weitergegeben worden.

33

Es gibt Frauen die über 30kg zunehmen und Frauen die gerade mal höchstens 10kg zunehmen.... und nur 10kg zuzunehmen, ist schon ein Luxus finde ich. Dass eine Schwangerschaft eine Krankheit ist habe ich nicht gesagt, leicht ist es trotzdem nicht.

0
51
@thisgirl0

Mehr als 10 kg muss eine Frau in der Schwangerschaft nicht zunehmen. Das ist kein Luxus, sondern einfach mal ein bisschen auf die Zunge beißen und nicht noch das zweite Glas Nutella auslöffeln.

0

Also ich hab schon öfter gehört, dass wenn es der Mutter leicht gefallen ist, es auch der Tochter so ergehen kann. Natürlich gibt es dafür jetzt aber keine 100%ige Sicherheit!!

Asperger- Syndrom Ursachen: Genetisch bedingt?

Hallo Community!

Da ich mich in letzter Zeit mit Authismus Beschäftige, frage ich mich was beim Asperger-Syndrom den Autismus begründet. Ich habe nur heraus gefunden, dass dieser genetisch bedingt sein kann und die Chromosonen 1, 3 und 13 daran beteiligt sind.

Könnte jemand bitte so nett sein und mir erklären, was die Chromosenen 1,3 und 13 machen, dass die betreffende Person Autist/in ist und warum das passiert?

Danke, Asukachan

...zur Frage

Vor 4 Wochen ca. letzte Periode gehabt aber nur ein Ziehen im Unterleib

Halli hallo!

Also ich hatte ca. am 11. März 2012 meine letzte Periode. seit 3 Tagen habe ich ein ziehen im Unterleib & laut Schwangerschaftskalender, wäre ich angeblich in der 5. ssw !

Mein Frauenarzt ist noch im Urlaub. Ich habe bereits eine Tochter die dieses jahr 5 wird. Ich hatte bei der 1. Schwangerschaft keine Anzeichen gehabt ( Übelkeit, Heisshunger)

Meine Frage,

hat jemand Erfahrung? Man sagt auch, jede Schwangerschaft kann anders ablaufen. Ich zerbreche mir seit Stunden den Kopf ob das nun wirklich eine Schwangerschaft sein kann oder nicht.

...zur Frage

Meine Tochter ist Krankenschwester und hat Beschäftigungsverbot mit Lohnfortzahlung während der Schwangerschaft. Ab wann besteht ein Anspruch auf Elterngeld?

...zur Frage

Warum träumen manche Menschen und andere nicht?

Bzw wieso erinnern sich einige danach genau daran und andere an garnichts? Oder träumen jede Nacht das gleiche?! Hat das was mit der Lebensgewohnheiten zutun oder mit irgendeiner Einstellung oder Denkweise oder ist das genetisch bedingt oder einfach ein Ablauf des Unterbewusstseins... oder warum ist das so?!

...zur Frage

Wieso fällt es vielen Menschen so schwer zu akzeptieren, dass Menschen genetisch bedingt unterschiedlich belastbar sind?

Und wieso fällt es vielen so schwer dieses Wissen bei Ratschlägen an andere anzuwenden, wenn es z.B. um Überforderung und Erschöpfung geht?

Da ist der Tenor meistens: du bist faul, hör auf zu jammern, reiß dich mal zusammen und zieht das durch, das Leben ist kein Ponyhof, du bist nur aufmerksamkeitsgeil usw.

...zur Frage

Psychopath und Soziopath gleichzeitig?

Hi. Ich kenne jemanden auf den sowohl die Kriterien eines Psychopathen als auch die eines Soziopathen zutreffen.

Ich bin mir nicht sicher ob diese "Persönlichkeitsstörung" Genetisch oder durch ein Trauma bedingt ist. Die Person ist sowohl berechnend, rational und kontrolliert, kann aber auch die Kontrolle verlieren und sozusagen "aus dem Affekt" handeln.

Es treffen noch mehrere Dinge zu aber das Prinzip wird ja klar, meine Frage ist also: Ist es möglich sowohl ein Psychopath als auch ein Soziopath gleichzeitig zu sein ?

Also Genetisch bedingter Psychopath und zusätzlich durch ein Kindheitstrauma Soziopath.

Wenn es so etwas gibt (Ich gehe mal stark davon aus), gibt es dafür einen Fachbegriff ?

Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?